Sie sind hier: 2018-04_Syrien
Letzte Bearbeitung: 23.04.2018

Dossier Syrien-Krieg


Eine zusammenfassende Betrachtung zu Syrien, Giftgas und den Absichten des Westens
von Stefan Schmitt - Nachdenkseiten (22.4.)

Chemiewaffen in Syrien: Es geht nicht mehr um Beweise …
… sondern um Deutungshoheit, Lagerzugehörigkeit und Glauben? Zu hoffen ist, dass die OPCW mit einer sorgfältigen Arbeit das Vertrauen in wichtige Institutionen bekräftigt
von Thomas Pany - Telepolis (18.4.)

Alternative Fakten: Konträre Versionen über die Angriffe auf syrische Ziele
Während die westlichen Angreifer von drei Zielen berichten und Trump "Mission Accomplished" erklärt, behauptet Moskau, dass auch Flughäfen angegriffen und die meisten Raketen abgeschossen wurden
von Florian Rötzer - Telepolis (17.4.)

Macron lobt "perfekt durchgeführten" Angriff auf Syrien
Der Angriff sei legitim gewesen, habe keine Kollateralschäden verursacht und die Russen von den Türken getrennt
von Thomas Pany - Telepolis (16.4.)

Angeblich wollte Trump auch russische und iranische Ziele in Syrien angreifen
Nach einem Bericht des WSJ soll Verteidigungsminister Jim Mattis ihn und seine Berater ausgebremst haben
von Florian Rötzer - Telepolis (16.4.)

Merkel macht Macht
Hyäne des Krieges gegen Syrien
von U. Gellermann - Rationalgalerie (16.4.)

China: US-Angriff auf Syrien schamlos
Regierungssprachrohr verurteilt Raketenangriff und warnt vor negativen Auswirkungen auf die koreanischen Gespräche. Beijing vermeidet jedoch, Öl ins Feuer zu gießen
von Wolfgang Pomrehn - Telepolis (15.4.)

Adobe.pngZur Kriegspolitik von USA, Großbritannien und Frankreich auf dem syrischen Territorium mit Zustimmung der Bundeskanzlerin
Stellungnahme von Mitgliedern des wissenschaftl. Beirats von Attac Deutschland;
Berlin (15.04.)

Der Krieg beginnt
Der Krieg gegen Russland hat auf syrischem Boden begonnen.
von Karin Leukefeld - Rubikon (14.4.)

Reaktion auf Militärschlag: Russland kündigt Konsequenzen an
Nach den Angriffen in Syrien droht Moskau den Westmächten. Die Militärschläge kämen zu einem Zeitpunkt, an dem Syrien gerade eine Chance auf eine friedliche Zukunft gehabt habe. Auch die Beleidigungen von Trump in Richtung Putin seien inakzeptabel.
n-tv.de (14.4.)

Militärschlag gegen Syrien: US-Koalition feuert Raketen auf Damaskus
Die USA, Frankreich und Großbritannien haben als Vergeltung gegen den Einsatz chemischer Waffen mit Militärschlägen gegen Syrien begonnen. Militär- und Forschungseinrichtungen sind das Ziel. Es soll sich um einen einmaligen Schlag handeln.
n-tv.de (14.4.)

Nach "Beweisen" Moskaus war der Chemiewaffenengriff in Douma inszeniert
Die Weißen Helme und Dschihadisten haben, so das russische Verteidigungsministerium, im amerikanischen oder britischen Auftrag den Angriff gefakt, als Beleg wird ein Interview mit Ärzten vorgelegt
von Florian Rötzer - Telepolis (14.4.)

Karin Leukefeld über aktuelle Lage in Syrien

RT Deutsch (13.4.)

Theaterdonner in Syrien: Warum der Atomkrieg diesmal ausfällt
Blickt man dieser Tage in große westliche Medien, hat man den Eindruck, die Welt stehe am Rande der atomaren Vernichtung. Die Erfahrungen der letzten Monate zeigen aber, dass sich die politische Realität oft deutlich vom offiziellen Verbalfuror unterscheidet.
RT Deutsch (13.4.)

Maas: Giftgaseinsatz in Syrien muss Folgen haben
Süddeutsche Zeitung (13.4.)

Aktuelle Interviews als Podcasts:
Michael Lüders (NDr Info)
Harald Kujat (NDR Info / BR Podcast)
Nachdenkseiten (13.4.)

US-Verteidigungsminister Mattis: "Keine soliden Beweise für Chemiewaffenangriff"
Der französische Präsident Macron behauptet dagegen, sie zu haben. Indessen werden erhebliche Zweifel an der Unparteilichkeit der Syrian American Medical Society (SAMS) laut, die mit den Weißhelmen kooperieren
von Thomas Pany - Telepolis (12.4.)

Britischer Botschafter a.D. bei BBC zu Giftgasvorwürfen: "Bitte schalten Sie doch Ihr Gehirn ein"
RT Deutsch (12.4.)

Britische Regierung bereitet sich auf Militärschlag vor
Russland behauptet weiter, es habe kein Chemiewaffenangriff in Douma stattgefunden, eine OPCW-Mission soll Ende der Woche starten, ein Militärschlag könnte dies aber verhindern
von Florian Rötzer - Telepolis (12.4.)

Angst vor Luftangriffen
Westliche Staaten drohen unverhohlen mit Bombardement von Syrien. In der Bevölkerung herrscht weiterhin Wunsch nach Frieden
von Karin Leukefeld - junge Welt (12.4.)

Gewachsene Chancen für die Abwendung eines Militärschlags
Nachdem der mancherorts bereits für die letzte Nacht erwartete Militärschlag gegen syrische Einrichtungen ausgeblieben ist, scheint es wieder Chancen für eine friedliche Beilegung des Konflikts zu geben
von Bernd Murawski - Telepolis (12.4.)

Harald Kujat, Generalinspekteur der Bundeswehr a.D. im Phönix Tagesgespräch, 12.4.2018:
“Heute ist die Situation völlig anders. Wir haben unterschiedliche Spieler in dieser wirklich komplizierten Situation, wir haben einen unerfahrenen französischen Präsidenten, der sich an der Eskalation beteiligt. Wir haben eine britische Ministerpräsidentin, die innenpolitisch unter starkem Druck steht, und wir haben einen erratischen amerikanischen Präsidenten, der nicht nur droht, der nuklearstrategischen Supermacht Russland, sondern ankündigt, einen Schlag ankündigt. Das ist eine völlig neue Qualität in den internationalen Beziehungen. Und wir haben eine Bundesregierung, die verbal diesen Konflikt, diesen enstehenden Konflikt mit anheizt und sich nicht darum bemüht, für Zurückhaltung zu sorgen, für Mäßigung. Die nicht dazu beiträgt, das Vertrauen zwischen den Großmächten wieder aufzubauen. Das ist eine sehr sehr bedauerliche Situation.”


Drohender US-Militärschlag auf Syrien - Auf dem Weg zum Dritten Weltkrieg?! - Dr. Michael Lüders
Phoenix / YouTube (12.4.)

ARD-Mittagsmagazin vom 10.4.2018:
"Syrien: Wem können wir noch glauben?"

Ein Beispiel für noch vorhandene, ausgewogene Berichte bei der ARD (erstellt von RBB), abrufbar auf YouTube

 

 

 

 

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 16.8.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 12.8.)

Medienkritik (bis 9.8.)

Dossier: Eskalation zwischen USA, Israel  und Iran (bis 12.8.)

Videos (bis 4.7.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Aktuelle Positionen und Stellungnahmen / Pressemitteilungen

Friedensjournal Nr. 4 / 2018: Gegen Kriegspropaganda: Aufklärung

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 16.8.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 12.8.)

Medienkritik (bis 9.8.)

Dossier: Eskalation zwischen USA, Israel  und Iran (bis 12.8.)

Videos (bis 4.7.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Aktuelle Positionen und Stellungnahmen / Pressemitteilungen

Friedensjournal Nr. 4 / 2018: Gegen Kriegspropaganda: Aufklärung