Sie sind hier: 2018-05_Israel-Iran

Dossier: Eskalation zwischen USA, Israel und Iran

Die Bundes-Putschisten
Die deutsche Regierung forciert den Umsturz im Iran.
von Jens Bernert - Rubikon (7.7.)

Iran und Israel: Das Risiko der "unbeaufsichtigten" Milizen
Vom Iran bewaffnete Gruppen in Syrien und im Jemen sind für Israel eine Bedrohung; Russland versucht, zu vermitteln
von Oliver Eberhardt - Telepolis (29.6.)

Der totale Krieg
Auf seinen Rechnern spielt das Pentagon den totalen Krieg mit Iran – und verliert
von Mohammad Ballout und Walid Sharara - Rubikon (19.6.)

Ein Angriff auf Irans Atomanlagen käme einem Genozid gleich
Der Ausstieg der Vereinigten Staaten von Amerika aus dem mühsam ausgehandelten Atomabkommen mit dem Iran zeigt auf erschreckende Art und Weise, wie wenig man Washington trauen kann.
von Zlatko Percinic - RT Deutsch (11.6.)

Sie wollen den Krieg
Die Verfolgung geostrategischer Machtinteressen schafft keinen Frieden, sondern Krieg. Maßgebliche US-Politiker fordern einen Regime Change im Iran: Wäre die Forderung umkehrbar?
von Georg Rammer - Ossietzky / Lebenshaus Schwäbische Alb (8.6.)

Sanktionen: Wie relevant ist der Widerstand der EU-Minister gegen die USA?
Maas, Altmaier, Scholz, Le Maire, Johnson und Mogherini verfassen einen Brief an die Kollegen Pompeo und Mnuchin
von Thomas Pany - Telepolis (7.6.)

Wirtschaftsexperte Ernst Wolff zu US-Strafzöllen: „Der große Hammer kommt noch“
Die USA belegen die halbe Welt mit Strafzöllen und Sanktionen. Innenpolitisch geht es Präsident Trump dabei um die Erfüllung seiner Wahlversprechen, meint der Wirtschaftsexperte Ernst Wolff. Außenpolitisch geht es den USA aber um Gas, den Iran und Russland. Ein Krieg ist nicht ausgeschlossen.
Interview von Armin Siebert - Sputniknews (6.6.)

Teheran macht Druck
Iran bereitet sich auf Ausstieg aus Wiener Abkommen vor – will aber vorerst nicht dagegen verstoßen
Von Knut Mellenthin - junge Welt (6.6.)

Israel hat über 200 Atomwaffen auf den Iran gerichtet
Der italienische Geograf und Geopolitiker Manlio Dinucci hat ein sehr informatives Video über die israelischen Atomwaffen veröffentlicht
Luftpost (6.6.)

Repräsentantenhaus: Einstimmig wurde Trump ein Einsatz von US-Truppen gegen den Iran verboten
Der Senat muss noch zustimmen, das Weiße Haus favorisiert für den angestrebten Regime Change einen verdeckten Krieg mit Proxy-Gruppen, sie müssen nur gegen das Mullah-Regime sein
von Florian Rötzer - Telepolis (1.6.)

Die Atombombe als Lebens- und Todesversicherung
Mit seiner Iran-Politik fördert US-Präsident Trump, was er angeblich vermeiden will: Die Verbreitung von Atomwaffen.
von Erich Gysling - Infosperber / Lebenshaus Schwäbische Alb (29.5.)

Der Exodus hat längst begonnen
Die EU ist im Nahen Osten zu sehr Partei, um die USA ausbremsen zu können
von Lutz Herden - der FREITAG / Lebenshaus Schwäbische Alb (27.5.)

Irans oberster Führer Khamenei fordert Garantien von Europa
Merkel betont erneut, dass sie an der JCPOA-Vereinbarung festhalten will
von Thomas Pany - Telepolis (24.5.)

Streit unter Freunden
Ohne Annäherung im transatlantischen Streit um die Iranpolitik ist der Antrittsbesuch von Bundesaußenminister Heiko Maas in Washington zu Ende gegangen.
German Foreign Policy (24.5.)


US-Außenminister will "Verhaltensänderung in Iran" erzwingen
Mit einem unerfüllbaren Forderungskatalog und den "härtesten Sanktionen der Geschichte" soll die Regierung in Teheran in die Knie gezwungen werden. Es geht um "Regime Change"
von Thomas Pany - Telepolis (22.5.)

Adobe.pngIsrael und das Szenario eines Präventivschlags gegen Iran
Buchbesprechung von Clemens Ronnefeldt (20.5.)

Iran, das Öl und der Dollar
Seit einigen Wochen kriegen wir von einigen Lesern wieder verstärkt Hinweise auf Artikel, die davon berichten, Iran plane, seine Ölverkäufe künftig nicht mehr in US-Dollar abrechnen und dies sei für die USA der „wahre“ Kriegsgrund, da eine Abkehr vom „Petrodollar“ die USA in den sicheren Ruin stürzen würde.
von Jens Berger - Nachdenkseiten (19.5.)

Der verborgene Krieg
Der Krieg um Syrien findet über den Wolken statt.
von Jonathan Cook - Deutsche Übersetzung: Rubikon (17.5.)

Massaker in Gaza: Nahost-Experte spricht von „gezielter Eskalation“
Der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Werner Ruf vermutet hinter der Gewalt an der Grenze zwischen Gaza und Israel „gezielte Eskalation“.
von Paul Linke - Sputniknews (16.5.)

Netanjahus Ablenkung
Die Dämonisierung des Iran dient der Ablenkung von der Gewalt gegen die Palästinenser.
(Quelle: Juan Cole, Global Research, 3.5.2018)
Deutsche Übersetzung: Rubikon (16.5.)

Mit der Kündigung des iranischen Atomabkommens fügen die USA der Kette ihrer Fehlentscheidungen im Nahen Osten ein neues Glied hinzu
von Heiko Flottau - Nachdenkseiten (15.5.)

Israel: Der Umzug der US-Botschaft als "Wegstation zum Frieden" und über 50 Tote
Proteste von 40.000 Palästinensern und ein hartes Vorgehen der IDF, das mit Terrorakten der Hamas begründet wird
von Thomas Pany - Telepolis (14.5.)

US-Außenminister will mit Europäern für einen besseren Iran-Deal zusammenarbeiten
Es bleibt aber vage, wie ernst es der Trump-Regierung mit einer neuen Vereinbarung ist
von Thomas Pany - Telepolis (13.5.)

Geplanter Flächenbrand
Israel plant einen Krieg gegen den Iran in Syrien.
von Karin Leukefeld - Rubikon (13.5.)

Nach Ausstieg aus Atomabkommen: John Boltons blutige Pläne für den Iran
John Bolton, Trumps Nationaler Sicherheitsberater, will noch vor 2019 gemeinsam mit terroristischen Regime-Gegnern in Teheran den Regime-Wechsel feiern.
von Rainer Rupp - RT Deutsch (13.5.)

Iran und das Atomabkommen: Zu wichtig, um es Trump zu überlassen
Das Konzept "Westen" ist brüchig geworden - und vielleicht ist das gut so. Zeit für Europa, sich vom transatlantischen Bündnis zu emanzipieren. Ein Kommentar
von Gerrit Wustmann - Telepolis (13.5.)

Wer ist wessen Vasall?
von Uri Avnery - Lebenshaus Schwäbische Alb (13.5.)

Irak: Wahl nach Trumps Bruch mit dem Iran-Abkommen
Bislang war der Irak das einzige Land, wo es laut Beobachter ein "stilles Verständnis" zwischen USA und Iran gegeben hat
von Thomas Pany - Telepolis (12.5.)

USA wollen Dollargeschäfte mit Iran verbieten
Sanktionen gegen die Revolutionären Garden, Androhung der Ausweitung der Sanktionen, israelische Luftangriffe auf Syrien: Der Druck auf Iran wird wirtschaftlich und militärisch stark erhöht
von Thomas Pany - Telepolis (11.5.)

Schwere Tage für Rohani
Nach Kündigung durch Donald Trump: Iran will Atomabkommen mit EU fortsetzen. Realistisch ist das nicht
von Knut Mellenthin - junge Welt (11.5.)

US-Kongress will Israel schnell mit mehr Präzisionsmunition ausstatten
Nach den zahlreichen Angriffen geht Israel die Munition aus, im Kongress steht die Verabschiedung eines Gesetzes an, das eine jährliche Unterstützung der israelischen Streitkräfte mit Waffen in Höhe von 3,8 Milliarden US-Dollar vorsieht
von Florian Rötzer - Telepolis (11.5.)

Der Krieg beginnt
Iranische Streitkräfte stehen unter Beschuss.
(Quelle: Dan Glazebrook - 6.5.)
Deutsche Übersetzung: Rubikon (10.5.)

Israel-Iran: Provokation oder Abschreckung?
Israel, das auch mit Moskau verbunden ist, spielt ein riskantes Spiel
von Florian Rötzer - Telepolis (10.5.)

Nach Trumps Erklärung: Der nächste mutmaßlich israelische Angriff auf iranische Ziele in Syrien
Trump und Netanjahu verfolgen die erfolgreichere Doktrin: Man muss nur hart genug gegen Iran vorgehen, um eigene Interessen besser durchzusetzen?
von Thomas Pany - Telepolis (9.5.)

Der Libanon wehrt sich
Der Sieg von Hisbollah bei den Wahlen ist eine Ohrfeige für westliche Machtgelüste.
von Jochen Mitschka - Rubikon (9.5.)

Der Vertragsbruch
Trump lässt den Atomdeal mit dem Iran platzen - und zündelt mit dem Weltfrieden.
von Jochen Mitschka - Rubikon (9.5.)

Iran-Abkommen: Weiß Donald Trump, was er in Gang setzt?
Der US-Präsident sucht mit dem Ausstieg aus dem Iran-Abkommen den kurzfristigen Vorteil und verzockt die amerikanische Hegemonie
von Florian Rötzer - Telepolis (9.5.)

Grünes Licht für die Konfrontation mit Russland
Trump kündigt Atomabkommen mit Iran - Ein Kommentar
von Ernst Wolff - Telepolis (8.5.)

Adobe.pngAtomares Wettrüsten in der Region verhindern - Kriegsdrohungen stoppen
Pressemitteilung der IPPNW Deutschland (8.5.)

Der nächste Krieg
Der Westen sucht Vorwände für einen Krieg gegen den Iran.
von Jochen Mitschka - Rubikon (5.5.)

Wer bedroht die Sicherheit Israels?
Die palästinensische Bewegung „Boykott-Desinvestment-Sanctions“ (BDS) ist nach den Worten des Staatspräsident Reuven Rivlin eine „strategische Bedrohung“ für Israel. Am 28.Mai 2015 stellte er klipp und klar fest: „Es gibt keine existentielle Bedrohung auf militärischem Gebiet…“.  
von Heiko Flottau - Nachdenkseiten (4.5.)

Saudi-Arabien gegen den Iran
Steht ein neuer Krieg gegen den Iran bevor?
von Mohssen Massarrat - Rubikon (3.5.)

Netanjahus Schmierentheater
Die Falken in Washington und Tel Aviv leiten die nächste Eskalationsstufe ein
von Jens Berger - Nachdenkseiten (3.5.)

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 16.7.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 12.7.)

Medienkritik (bis 14.7.)

Dossier: Eskalation zwischen USA, Israel  und Iran (bis 7.7.)

Videos (bis 4.7.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Aktuelle Positionen und Stellungnahmen / Pressemitteilungen

Friedensjournal Nr. 4 / 2018: Gegen Kriegspropaganda: Aufklärung

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 16.7.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 12.7.)

Medienkritik (bis 14.7.)

Dossier: Eskalation zwischen USA, Israel  und Iran (bis 7.7.)

Videos (bis 4.7.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Aktuelle Positionen und Stellungnahmen / Pressemitteilungen

Friedensjournal Nr. 4 / 2018: Gegen Kriegspropaganda: Aufklärung