Sie sind hier: Startseite > Online-Publikationen > Friedenspolitische Berichte und Analysen > April 2017 > . KW 17/2017: 24.4. - 30.4.

. KW 17/2017: 24.4. - 30.4.

Geplanter Völkermord
Die Eliten reden von Frieden und planen den atomaren Krieg.
Rubikon (30.4.)

US-Megabombe kaschiert Desaster in Afghanistan
Der seit 2001 von den USA geführte Nato-Krieg in Afghanistan ist noch längst nicht zu Ende. - Eine erschreckende Zwischenbilanz.
von Urs P. Gasche - Lebenshaus Schwäbische Alb (30.4.)

Hintergründe des Gezerres um die Giftgaseinsätze in Syrien
Die Übersetzung eines Videos mit Ray McGovern
Nachdenkseiten (29.4.)

Versüßter Krieg
Eine Schule in Baden-Württemberg stiftet Fünftklässler an, Süßigkeiten und Selbstgemaltes an Soldaten in Afghanistan zu schicken. Doch nicht die Lehrer, sondern die Kritiker stehen jetzt am Pranger.
von Rüdiger Göbel - Rubikon (29.4.)

An allen Fronten
Derzeit wird wieder einmal ein strategischer Umbau der Bundeswehr vorgenommen – umfassende Fähigkeit zur Kriegführung ist das Ziel
von Jörg Kronauer - junge Welt (29.4.)

Der unsichtbare Krieg
Nicht Assad – der Boykott des Westens verursacht große Not in Syrien.
von Katrin McClean - Rubikon (28.4.)

Beihilfe zur Hungersnot
Die Stellvertreterkriege, die Saudi-Arabien zur Zeit gegen Iran führt, nehmen neben dem Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen eine zentrale Stellung beim Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Golfmonarchie ein.
German Foreign Policy (28.4.)

Von Eiszeit und Tauwetter
Linkspartei wirbt im Bundestag für neue Ostpolitik und bessere Beziehungen zu Russland
von Klaus Joachim Herrmann - neues Deutschland (28.4.)

Bombenstimmung im Imperium
Welche Länder haben die USA im Jahr 2016 bombardiert?
von Daniele Ganser - Rubikon (27.4.)

Testlauf für den Weltkrieg
Noch am 80. Jahrestag der Zerstörung der spanischen Stadt Guernica durch den Bombenterror der deutschen Legion Condor hält die Beihilfe der Bundeswehr für das ehrende Gedenken an Condor-Kampfpiloten an.
German Foreign Policy (26.4.)

Rojava - großtürkisches Feindbild
Türkische Armee bombardiert erneut kurdische Autonomiegebiete in Nordsyrien und Nordirak
von Michael Sommerfeld - neues Deutschland (26.4.)

Die langen Linien der Weltpolitik
Mit einer Neuausrichtung der Bundeswehr reagiert Berlin auf weitreichende Kräfteverschiebungen in der Weltpolitik. Wie es im Entwurf für ein neues Grundlagendokument der deutschen Streitkräfte heißt, müsse in Zukunft die Landesverteidigung wieder stärker in den Mittelpunkt des militärischen Fähigkeitsprofils rücken.
German Foreign Policy (25.4.)

Strategie des Terrors
Internationale Medien verbreiten eifrig die Zahl der bei Protesten in Venezuela getöteten Menschen. Die Hintergründe interessieren weniger
von André Scheer - junge Welt (25.4.)

Druck auf Trump für gute Beziehungen zu Kuba
Hochrangige Ex-Generäle, Wissenschaftler und der republikanische Gouverneur von Mississippi haben sich für eine Weiterführung des Dialoges der USA mit Kuba und gute Beziehungen zu dem sozialistisch regierten Inselstaat ausgesprochen.
von Edgar Göll - amerika21 (25.4.)

Der Krieg in Mali als Folge der Formierung EUropäischer Außenpolitik
von Christoph Marischka - IMI-Studie (24.4.)

Frankreichs Wahl
Mit Emmanuel Macron hat der Favorit Berlins die erste Runde der französischen Präsidentenwahl gewonnen.
German Foreign Policy (24.4.)

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 23.6.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 20.6.)

Medienkritik (bis 23.6.)

Videos (bis 14.5.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Friedensjournal Mai - Juni 2017
Frieden und Völkerrecht anstatt globalisierte NATO

Adobe.pngZum US-Angriff auf Syrien vom 7.4.


Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 23.6.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 20.6.)

Medienkritik (bis 23.6.)

Videos (bis 14.5.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Friedensjournal Mai - Juni 2017
Frieden und Völkerrecht anstatt globalisierte NATO

Adobe.pngZum US-Angriff auf Syrien vom 7.4.