Dezember 2018

. KW 52/2018: 24.12. - 30.12.

Manbidsch: Unmittelbare Gefahr einer türkischen Intervention erst einmal gebannt
Wissenschaftlicher Dienst des Bundestages: Türkische Besatzung in Nordsyrien völkerrechtswidrig
von Elke Dangeleit - Telepolis (30.12.)

Im Westen nichts Neues: Doppelstandards, Diffamierung und Propaganda pro Israel
Der Umgang mit der BDS-Bewegung belegt die doppelten Standards, wenn es um Kritik an Israel geht. Wer sich für die Menschenrechte der Palästinenser einsetzt, muss damit rechnen, öffentlich als Antisemit diffamiert zu werden.
von Flo Osrainik - RT Deutsch (30.12.)

"Russland hat US-Aggressionspolitik im Nahen Osten gestoppt"
Dr. Mehmet Perinçek ist Politikanalyst an der Staatlichen Universität Moskau. Für Perinçek ist der Abzug der USA aus Syrien ist eine Chance für die gesamte Region und leite das Ende einer von den USA dominierten transatlantischen Ära ein: "Die Zukunft gehört Eurasien"
Interview von Ali Özkök - RT Deutsch (28.12.)

Der Jahresrückblick
Im alten Jahr spitzten sich sämtliche Krisen der Menschheit dramatisch zu.
von Nicolas Riedl - Rubikon (27.12.)

Kosovo: Gefährliche Entwicklung in Folge des westlichen Kolonialismus
Der österreichische Publizist und Historiker Hannes Hofbauer im Interview zum Projekt einer kosovarischen Armee, den Hintergründen und der Rolle der westlichen Politik
von Tilo Gräser - Sputniknews (27.12.)

Wie der Journalist Claas Relotius aus der Ukraine "berichtete"
Die von ihm gefeierte Polizeireform ist gescheitert, Menschenrechtsgruppen werfen Kiew antidemokratische Praktiken und das Betreiben von Geheimgefängnissen vor
von Ulrich Heyden - Telepolis (26.12.)

Rojava - Auf der Suche nach Erdogans Terroristen
Warum ist Europa nicht daran interessiert, dass das größte Volk der Welt ohne Staat Frieden findet?
von Elke Dangeleit - Telepolis (26.12.)

Jemen: Der erste Schritt zum Anfang vom Ende
 Im Jemen-Krieg haben die Vereinten Nationen mit einem brüchigen Waffenstillstand in der Hafenstadt Hodeidah einen ersten kleinen Erfolg erzielt
von Oliver Eberhardt - Telepolis (26.12.)

. KW 51/2018: 17.12. - 23.12.

Afghanistan: USA im Rückwärtsgang
Angeblich sollen 7.000 Soldaten zurückbeordert werden. Beobachter fürchten die "Balkanisierung" des Landes und ein Erstarken der Taliban wie auch der al-Qaida
von Thomas Pany - Telepolis (22.12.)

Der Rückzug
Der Rückzug des Imperiums aus Syrien birgt Chancen und Risiken.
von Karin Leukefeld - Rubikon (22.12.)

Aufrüstung in der Arktis
Russland baut die Militärpräsens aus, mit der großen Übung Trident Juncture hat die Nato Anspruch demonstriert, Vorfälle wie in Kertsch können sich auch hier wiederholen
von Florian Rötzer - Telepolis (21.12.)

Die Bundesregierung und die 5.400 Staatsfeinde der Ukraine
Die mit dem ukrainischen Sicherheitsapparat verbandelte Webseite veröffentlicht Namen und Adressen, darunter auch von deutschen "Staatsfeinden", das Auswärtige Amt gibt sich hilflos
von Jörg Tauss - Telepolis (21.12.)

Kiew will Russland testen
Ukrainischer Sicherheitsratschef Turtschinow kündigt neuen Versuch an, Straße von Kertsch zu durchbrechen
Von Reinhard Lauterbach - junge Welt (21.12.)

Abzug der USA aus Nordsyrien: Trump und Erdogan, beste Freunde?
Wieder einmal wird deutlich, dass niemand ein Interesse an einer demokratischen Lösung in der Region hat
von Elke Dangeleit - Telepolis (20.12.)

Crashkurs für Drohnen
Bundeswehr will unbemannte Flugobjekte im zivilen Luftraum einsetzen, noch fehlt die Zulassung. Vorerst sind sie in Israel stationiert
von Matthias Monroy - junge Welt (20.12.)

Gefahr eines militärisch-forschungsindustriellen Komplexes
Gegen die Verflechtung der Universität mit der rüstungsnahen Industrie im Zuge des Cyber Valley
von Christoph Marischka - IMI-Standpunkt (20.12.)

Die deutsche Frage
Berliner Regierungsberater und Außenpolitikexperten mahnen zu Kurskorrekturen in der deutschen EU-Politik.
German Foreign Policy (20.12.)

Die Flüchtlings-Macher
Mit ihrer widersprüchlichen Politik treibt die EU weite Teile der afrikanischen Bevölkerung zur Migration.
von Marianna Schauzu - Rubikon (19.12.)

Die Rückkehr des IS
Berichte über ein erneutes Erstarken des IS begleiten den  Kurzbesuch von Außenminister Heiko Maas in Bagdad.
German Foreign Policy (18.12.)

USA wollen unbegrenzt in Syrien bleiben
Konflikt zwischen amerikanischen und türkischen Interessen verschärft sich
von Florian Rötzer - Telepolis (17.12.)

Der neue Kalte Krieg
Die Europäische Union rüstet auf, der Feind heißt Russland. In dieser Situation bedarf es dringend einer Politik der Verständigung. Ein Meinungsbeitrag
von Michael Aggelidis und Alexander Neu - junge Welt (17.12.)

. KW 50/2018: 10.12. - 16.12.

Chaos nach Parlamentswahlen
In Kabul wurden alle Stimmen als ungültig erklärt, ein Hinweis, dass bislang der Aufbau von demokratischen Institutionen in Afghanistan gescheitert ist
von Emran Feroz - Telepolis (15.12.)

Vom Nutzen eines Terroranschlages
Die Tat auf dem Breitscheidplatz in Berlin geschah, obwohl der mutmaßliche Täter unter Kontrolle der Sicherheitsbehörden war - Konflikte im Amri-Ausschuss eskalieren. Zweiter Jahrestag
von Thomas Moser - Telepolis (15.12.)

Im zehnten Jahrzehnt: Noam Chomsky wurde am 7. Dezember 90 Jahre alt
Über fünfzig Jahre Kampf um eine bessere Gesellschaft
Von Michael Schiffmann - Lebenshaus Schwäbische Alb (14.12.)

Vom Friedensnobelpreis zum Kriegstreiber
Der neue EU-Rüstungsfonds verschleudert Milliarden Euro an Rüstungsfirmen und verschärft das globale Wettrüsten
von Tino Brömme - Telepolis (13.12.)

Sie kritisierten Israel – und wurden gefeuert
Die Israel-Lobby versucht weltweit, Kritik an Israel mit der Antisemitismus-Keule zu verhindern – mit Erfolg. Auch in der Schweiz?
von Christian Müller - Infosperber (13.12.)

Die Armee der Europäer (II)
Ein Jahr nach der Gründung des EU-Militarisierungsprojekts PESCO schreiten die Aufrüstung der Union und der Aufbau einer "Armee der Europäer" voran.
Stichworte: Eurodrohne, Cyber- und Weltraumkrieg, EU-Haushalt
German Foreign Policy (12.12.)

6 Billionen US-Dollar für US-Kriege seit 9/11
Das Watson Institute der renommierten Brown University im US-Bundesstaat Rhode Island hat seinen Jahresbericht 2018 über die Kosten und Opfer der weltweiten US-Kriegseinsätze veröffentlicht.
von Tom O'Connor - Deutsche Übersetzung: Luftpost (12.12.)

Business as usual
Die USA forcieren den Staatsstreich in Venezuela.
Stichworte: Zeitgeschichte (Regime change in Chile, Haiti)
von Garry Leech - Deutsche Übersetzung: Rubikon (11.12.)

70 Jahre UNO-Menschenrechtscharta
Die Verpflichtung auf grundlegende Menschenrechte, für viele nach dem 2. Weltkrieg eine große Hoffnung, wird heute für politische, wirtschaftliche und militärische Interessen instrumentalisiert.
von Karin Leukefeld - Rubikon (10.12.)

Rüstungsabsatz weltweit um zweieinhalb Prozent gestiegen
Mit Abstand größter Zuwachs in der Türkei, Aufträge aus dem Pentagon helfen US-Firmen
Stichwort: SIPRI-Jahresbericht
von Peter Mühlbauer - Telepolis (10.12.)

Konzeption und Fähigkeitsprofil: Bundeswehr-Umbau für den Neuen Kalten Krieg
von Jürgen Wagner - IMI-Analyse (10.12.)

Afrin: Exzessive Gewalt durch türkische Besatzung
Seit der türkischen Militäroperation "Olivenzweig" sind Terror, ethnische Säuberungen und demografische Veränderungen große Probleme in einer der zuvor friedlichsten Zonen Syriens
von Elke Dangeleit - Telepolis (10.12.)

Im Jemen sind schon mehr als 100.000 Tote zu beklagen
von Nicolas J. S. Davies - Deutsche Übersetzung: Luftpost (10.12.)

. KW 49/2018: 3.12. - 9.12.

Der Jemenkrieg - ein imperialer Krieg der USA?
Der Jemenkrieg ist primär kein Krieg der Saudis & Emiratis, sondern einer der USA
von Georg Meggle - Telepolis (9.12.)

Hilferuf für Syrien
Christen fürchten Sturz von Assad. Sanktionen und Abwerbung von Fachkräften treffen das kriegszerstörte Land
von Rüdiger Göbel - Nachdenkseiten (7.12.)

Die künftigen Kriege der EU
Regierungsberater aus Berlin und London skizzieren in einer aktuellen Studie konkrete Einsatzszenarien künftiger EU-Militärinterventionen sowie sich daraus ergebende angebliche Rüstungslücken in der EU.
German Foreign Policy (7.12.)

Trump: Die US-Militärausgaben sind "verrückt" hoch
Der US-Präsident verursacht Unruhe, weil er den Pentagon-Haushalt senken und mit China und Russland sprechen will, um den Rüstungswettlauf zu stoppen
von Florian Rötzer - Telepolis (6.12.)

Kosovo will Armee aufbauen
Zweck soll angeblich sein, die NATO in Afghanistan zu unterstützen. Die ist jedoch dagegen - und Serbien befürchtet, dass die Truppe tatsächlich eher zur ethnischen Säuberung in Mitrovica eingesetzt wird.
von Peter Mühlbauer - Telepolis (6.12.)

Die USA haben eine neue "abgemessene Strategie" für Afghanistan
Es gehe nicht bloß um Töten, sondern darum, dass man die politische Umgebung formt
von Thomas Pany - Telepolis (6.12.)

INF-Streit zwischen Russland und NATO
USA setzen Zwei-Monats-Frist, China lehnt Beitritt ab
von Peter Mühlbauer - Telepolis (6.12.)

Joint Cooperation 2018
NATO-CIMIC-Truppe übt in Norddeutschland den Umgang mit politischen Unruhen
von Martin Kirsch - IMI-Analyse (5.12.)

Der US-Drohnenkrieg geht weiter
Seit Beginn seiner Amtszeit hat Trump im Jemen, in Pakistan und Somalia, wo die USA nicht offiziell Krieg führen, 238 Drohnenangriffe abgesegnet, pro Jahr knapp doppelt so viele, wie sein Vorgänger 2016 in denselben Ländern befohlen hatte.
von Daniela Gschweng - Infosperber (5.12.)

Stopp deutscher Rüstungslieferungen an Saudi-Arabien: "Augenwischerei"
Das Königreich kann weiter mit deutscher Munition Krieg im Jemen führen. Dafür sorgen Gesetzeslücken und ausgezeichnete Verbindungen
von Thomas Pany - Telepolis (5.12.)

Krieg ist geil!
Mit ihrer neuen Serie „KSK“ zündet die Bundeswehr die nächste Stufe der Kriegspropaganda zur Manipulation der Bürger im Land.
von Nicolas Riedl - Rubikon (5.12.)

Abschied vom INF-Vertrag (II)
Europa steht womöglich vor einer neuen Welle der Aufrüstung mit nuklear bestückten Mittelstreckenraketen.
German Foreign Policy (5.12.)

Was heißt “Fluchtursachen bekämpfen”?
Freihandelsabkommen der EU mit afrikanischen Ländern - Fluchtursache Klimaveränderung
von Sepp Stahl und Gerhard Breidenstein - Lebenshaus Schwäbische Alb (5.12.)

Machtkampf im Asowschen Meer (II)
Begleitet von Forderungen nach Hafensperren für russische Schiffe präsentiert sich die Bundesregierung als Mittlerin im Konflikt um das Asowsche Meer.
German Foreign Policy (3.12.)

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 21.2.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 19.2.)

Medienkritik (bis 20.2.)

PDF-Materialien (bis 8.2.)

Dossier: Eskalation zwischen USA, Israel  und Iran (bis 18.2.)

Videos (bis 15.1.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Aktuelle Positionen und Stellungnahmen / Pressemitteilungen

Friedensjournal Nr. 1/2019: Konflikte deeskalieren statt Regime Change!

Das Buch zum Friedensratschlag (2017) mit 21 Einzelbeiträgen

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 21.2.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 19.2.)

Medienkritik (bis 20.2.)

PDF-Materialien (bis 8.2.)

Dossier: Eskalation zwischen USA, Israel  und Iran (bis 18.2.)

Videos (bis 15.1.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Aktuelle Positionen und Stellungnahmen / Pressemitteilungen

Friedensjournal Nr. 1/2019: Konflikte deeskalieren statt Regime Change!

Das Buch zum Friedensratschlag (2017) mit 21 Einzelbeiträgen