Sie sind hier: Startseite > Online-Publikationen > Friedenspolitische Berichte und Analysen > Januar 2017 > Woche 4/2017: 23.1. - 29.1.

Woche 4/2017: 23.1. - 29.1.

Nie wieder »kein Krieg«
Chef der Münchner Sicherheitskonferenz will Europäer nicht in »Zuschauerposition« sehen. Signale der US-Delegation mit Spannung erwartet
von Jörg Kronauer - junge Welt (28.1.)

Exportoffensiven
Zum Ausscheiden des bisherigen Außenministers Frank-Walter Steinmeier und die Ernennung von Sigmar Gabriel zu seinem Nachfolger
German Foreign Policy (27.1.)

"America first": Trump will "Sicherheitszonen" in Syrien für Flüchtlinge
Der Kreml reagiert mit der Mahnung, die möglichen Risiken zu beachten
von Thomas Pany - Telepolis (26.1.)

Führer und Gefolgschaft
Die Bundesregierung soll die EU "zur wirksamen Gegenkraft gegen Donald Trump" formieren und damit zur "Retterin der freien Welt" werden. Dies fordern deutsche Leitmedien.
German Foreign Policy (26.1.)

Mehrheit sagt, das System funktioniert nicht mehr
Nach einer weltweiten Umfrage, die auch Hinweise auf Gründe für Trumps Wahlsieg gibt, scheinen wir in einer vorrevolutionären Zeit zu leben
von Florian Rötzer - Telepolis (25.1.)

EUropas „Brexit-Dividende“
Militarisierung-Aktionsplan und Rüstungshaushalt
von Jürgen Wagner - IMI-Analyse (24.1.)

Afghanistan bleibt ein Schachbrett
Russland pflegt Verbindungen zu den Taliban, USA und Kabul bringen Warlors wieder ins Spiel
von Emran Feroz - Telepolis (24.1.)

Militärbischof sieht wachsende Verantwortung für die Bundeswehr
Mehr Auslandseinsätze?
Quelle: domradio.de, siehe auch YouTube-Video
Nachdenkseiten (24.1.)

Europe first!
Deutsche Außenpolitiker rufen zu einem offensiven Auftreten Berlins und der EU gegenüber der neuen US-Administration auf.
German Foreign Policy (24.1.)

Schlechte Verlierer
Und was sie wegen der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten fürchten
von Diana Johnstone - Übersetzung: junge Welt (24.1.)

Deutsche Rüstungsexporte: Rekordstand oder restriktiv?
Mit der "Maritimen Agenda" wird die Tür zur weltweiten Aufrüstung auf See geöffnet
von Dirk Eckert - Telepolis (23.1.)

Fluchtursachen: Deutschlands neue Afrikapolitik
Die Investitionsbedingungen sollen in einer neuen Partnerschaft mit Afrika verbessert werden - und man spricht von einem Marshallplan mit Afrika
von Nico Beckert - Telepolis (23.1.)

»Die Angst ist doch da«
Sahra Wagenknecht über Flüchtlinge und Konkurrenz, Rot-Rot-Grün und soziale Politik, Trump und die NATO
von Wolfgang Hübner und Eva Roth - Neues Deutschland (23.1.)

Theresa May gerät ins Schussfeuer wegen Modernisierung des Atomwaffenarsenals
Mays erste große Amtshandlung war letztes Jahr der Beschluss zur Erneuerung der Atomwaffen im Schulterschluss mit der US-Regierung, kurz zuvor war angeblich ein Test einer Trident-Rakete gescheitert, was sie verschwieg.
von Florian Rötzer - Telepolis (23.1.)

Julian Assange: Brasilien im Zentrum des Interesses von US-Geheimdiensten
Entwicklung der Wirtschaft Brasiliens und politische Absichten der Regierung von Präsidentin Rousseff ausspioniert. Erdölunternehmen Petrobras im Visier
von Achim Wahl - amerika21 (23.1.)

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 22.7.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 21.7.)

Medienkritik (bis 21.7.)

Videos (bis 14.5.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Friedensjournal Juli - August 2017
US-Politik in einer multipolaren Welt

Adobe.pngZum US-Angriff auf Syrien vom 7.4.


Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 22.7.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 21.7.)

Medienkritik (bis 21.7.)

Videos (bis 14.5.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Friedensjournal Juli - August 2017
US-Politik in einer multipolaren Welt

Adobe.pngZum US-Angriff auf Syrien vom 7.4.