Sie sind hier: Startseite > Online-Publikationen > Friedenspolitische Berichte und Analysen > Juli 2017 > . KW 30/2017: 24.7. - 30.7.

. KW 30/2017: 24.7. - 30.7.

Nach einer Pentagon-Studie droht dem US-Imperium der "Kollaps"
Zur Sicherung des weltweiten "Zugangs zu Ressourcen" müsse der militärisch-industrielle Komplex massiv ausgeweitet werden.
von Nafeez Ahmed - Rubikon (30.7.)

“Haben Sie Lust auf einen Atomkrieg aus Versehen?”
Wolfgang Schwarz im Gespräch mit Otfried Nassauer
Lebenshaus Schwäbische Alb (30.7.)

Deutsche Atombewaffnung: Wege und Irrwege
Die Ambitionen, an eine Atomwaffe zu gelangen, sind wohl nahezu so alt wie die Bundesrepublik selbst. Doch in jüngster Zeit hat die Debatte um eine mögliche deutsche Atombewaffnung bedenklich Fahrt aufgenommen.
von Jürgen Wagner - IMI-Standpunkt (28.7.)

Rüsten gegen China
Berlin baut seine militärisch-rüstungsindustrielle Zusammenarbeit mit den ostasiatischen Rivalen der Volksrepublik China aus.
German Foreign Policy (28.7.)

Mali: Wie bei einem "Routineeinsatz" Soldaten "verunglücken"
Wenn statt über einen Krieg über technische Defekte diskutiert wird
von Christoph Marischka - Telepolis (28.7.)

Weltordnung und Weltchaos
Die Krise des lange Zeit von den USA ­dominierten kapitalistischen Systems verstärkt die Tendenz zu autoritären Lösungen. Sie setzt aber auch die Frage nach einer demokratischen Lösung auf die Tagesordnung
von Ingar Solty - junge Welt (28.7.)

US-Angriff auf Nord Stream 2 – warum ist Merkel auf einmal so kleinlaut?
„America first“ … das ist nicht nur das Motto des in Europa so gescholtenen Donald Trump, sondern auch der Leitspruch der beiden Kammern des US-Parlaments. Mit überwältigender Mehrheit haben die Abgeordneten im Repräsentantenhaus einem neuen Sanktionspaket zugestimmt.
von Jens Berger - Nachdenkseiten (27.7.).

Russland: "Nicht symmetrisch, aber fühlbar" reagieren.
Die USA sind bei Lieferungen von angereichertem Uran und Titan sowie bei Raketentriebwerken zurzeit noch von Russland abhängig
von Ulrich Heyden - Telepolis (27.7.)

Drei Fronten (II)
Berlin und Brüssel ziehen entschlossene Gegenmaßnahmen gegen den jüngsten US-Gesetzentwurf zur Verschärfung der Russland-Sanktionen in Betracht.
German Foreign Policy (27.7.)

Europas Flüchtlingspolitik: Keine Humanität, keine Solidarität
Die Debatte um die Verhinderung von Fluchtbewegungen über das zentrale Mittelmeer wird immer abwegiger. In Einem ist man sich einig: Wenn Schutzsuchende in Libyen festsitzen, muss sich Europa die Hände nicht schmutzig machen.
Pro Asyl / Lebenshaus Schwäbische Alb (26.7.)

Syrien: Sind die Kurden die "fünfte Kolonne" Washingtons?
Die Gefahr einer Instrumentalisierung der Kurden in Nordsyrien und im Irak ist real.
Über eine Diskussionsveranstaltung mit Karin Leukefeld und Nick Brauns
von Elke Dangeleit - Telepolis (26.7.)

Der kirchliche Sündenfall
Militärseelsorge, evangelisch. Vor 60 Jahren ­verabschiedete der Bundestag ein Gesetz über die Betreuung der Soldaten der Bundeswehr durch ­protestantische Geistliche
von Christian Stappenbeck - junge Welt (26.7.)

Killerdrohnen und die Militarisierung der US-Außenpolitik
In den Augen vieler Menschen auf der ganzen Welt wird die US-Außenpolitik nicht mehr von Diplomaten, sondern vor allem von Militärs gemacht – und das Drohnenprogramm ist der beste Beweis dafür
von Ann Wright - Luftpost (26.7.)

Die Verhandlungen in Genf für einen Frieden in Syrien sind schwierig
Ein Ortsbesuch
von Wolfgang Gehrcke und Christiane Reymann - junge Welt (25.7.)

Neue Studie: Die USA haben bisher nur ein Fünftel ihrer tödlichen Drohnenangriffe zugegeben
Deutsche Übersetzung: Luftpost (24.7.)

Beihilfe zur Hungersnot (II)
Die Bundesrepublik setzt entgegen anderslautenden Ankündigungen die Aufrüstung Saudi-Arabiens fort und beliefert die saudische Küstenwache mit Patrouillenbooten.
German Foreign Policy (24.7.)

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 20.10.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 19.10.)

Medienkritik (bis 19.10.)

Videos (bis 15.9.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Abrüsten statt aufrüsten - Entspannungspolitik jetzt!

24. bundesweiter und internationaler Friedensratschlag 2017
in
Kassel, Universität
Standort: Wilhelmshöher Allee 73
Sa./So. 2./3. Dezember 2017


Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 20.10.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 19.10.)

Medienkritik (bis 19.10.)

Videos (bis 15.9.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Abrüsten statt aufrüsten - Entspannungspolitik jetzt!

24. bundesweiter und internationaler Friedensratschlag 2017
in
Kassel, Universität
Standort: Wilhelmshöher Allee 73
Sa./So. 2./3. Dezember 2017