. KW 43/2017: 23.10.29.10.

Giftgasangriff auf Khan Scheichun: Der OPCW-Bericht löst die Rätsel nicht
Verantwortlich gemacht wird Baschar al-Assad, aber relevante Widersprüche bei den Flugeinsätzen der syrischen Armee und Unstimmigkeiten bei Krankenhausmeldungen werden nicht aufgelöst.  
von Thomas Pany - Telepolis (29.10.)

Besetztes Land
Vor 100 Jahren versprach Großbritannien den Juden das Land der Palästinenser.
von Rolf Verleger - Rubikon (28.10.)

Diskussion um “Obergrenze”: Kann man den Zuzug von Flüchtlingen begrenzen?
Im Vorfeld der Koalitionsverhandlungen mit Grünen und FDP haben die Unionsparteien sich auf einen "Richtwert" geeinigt: Deutschland soll nur 200.000 Flüchtlinge pro Jahr aufnehmen. Aber wäre das rechtlich überhaupt möglich?
Von Fabio Ghelli - Mediendienst Integration / Lebenshaus Schwäbische Alb (28.10.)

Mit Öcalan gegen Syrien
Nach der Einnahme Rakkas durch kurdische Kräfte wittert Damaskus einen Pakt zwischen USA und IS
Von Karin Leukefeld - junge Welt (27.10.)


Ein dritter Maidan?
Wie Saakaschwili in Kiew seine Proteste organisiert.
Demonstranten, die vor dem ukrainischen Parlament Flaggen halten und gegen die Korruption demonstrieren, bekommen Geld und eine Übernachtungsmöglichkeit.
von Ulrich Heyden - Rubikon (27.10.)

On the road mit der Bundeswehr
Auf YouTube setzt die Bundeswehr ihren Einsatz in Mali in Szene
von Dirk Eckert - Telepolis (27.10.)

»Russland und China achten die Souveränität der Nationen«
Die Länder Afrikas müssen aufgebaut werden. Sie wollen Unterstützung, keine Einmischung. Gespräch mit Francine Furaha Muyumba
Interview: Roland Zschächner - junge Welt (27.10.)

Nordirak: Kurdistan versinkt im Chaos
Es geht um viel mehr als nur um die Ölfelder bei Kirkuk
von Elke Dangeleit - Telepolis (26.10.)

Böllern in Syrien
Die aus Steuermitteln finanzierte Heinrich-Böll-Stiftung ist einer der Hauptakteure bei der Verbreitung antisyrischer Propaganda.
von Jochen Mitschka - Rubikon (26.10.)

CIA erweitert verdeckte Operationen in Afghanistan
"Ohne größere Aggressivität geht es nicht" - Die Taliban sollen mit Verfolgungsteams der Terrorbekämpfung gejagt und getötet werden, um ihre Verhandlungsbereitschaft zu erhöhen
von Thomas Pany - Telepolis (26.10.)

Drei US-Flugzeugträger vor Nordkorea
Vor seinem Besuch in Südkorea und China setzt Donald Trump wieder auf eine Machtdemonstration - oder ist anderes geplant?
von Florian Rötzer - Telepolis (26.10.)

Hillary Clinton, Assange und der Krieg gegen die Wahrheit
Wie die Eliten die Wahrheit verdrehen. Das Beispiel Clinton.
von John Pilger - Rubikon (26.10.)

Russland will demnächst neue Interkontinentalrakete testen
Im nuklearen Wettrüsten will Russland mit der Sarmat-Rakete, die mit 15 manövrierbaren Sprengköpfen ausgerüstet werden kann, jede Raketenabwehr heute und in nächster Zukunft überwältigen können
von Florian Rötzer - Telepolis (25.10.)

Skripted Mali
Zwei aktuelle Berichte zur Lage offenbaren die Auslassungen der Bundeswehr-Serie
von Christoph Marischka - IMI-Standpunkt (24.10.)

Pentagon bereitet Alarmbereitschaft von atomaren B-52-Bombern vor
Neuester Hinweis für die Wiederkehr des Kalten Kriegs: 1991 war die Alarmbereitschaft beendet worden
von Florian Rötzer - Telepolis (24.10.)


Französischer Außenminister: Rakka wird nicht an Baschar al-Assad zurückgegeben
Jean- Yves Le Drian fasst die Befreiung von Rakka als Pfand auf, um al-Assad zum politischen Übergangsprozess zu verpflichten
von Thomas Pany - Telepolis (24.10.)

„Der nächste Schritt sind vollautomatisierte Roboterdrohnen“
Interview mit Emran Feroz, der gerade das Buch „Tod per Knopfdruck – Das wahre Ausmaß des US-Drohnen-Terrors oder Wie Mord zum Alltag werden konnte“ veröffentlicht hat.
von Marcus Klöckner - Nachdenkseiten (24.10.)

Lizenz zum Töten
USA wollen Befugnisse der CIA für geheime Operationen in Afghanistan erweitern. »Sicherheitslage« weiter verschlechtert
von Knut Mellenthin - junge Welt (24.10.)

Drohnenschwärme im Zukunftskrieg
Das Kommando Heer treibt die Debatte über den Einsatz unbemannter, zum Teil autonom operierender Waffensysteme mit einem neuen Thesenpapier voran.
German Foreign Policy (23.10.)

“Die hohle Geste wird gebraucht”
Interview: Der israelische Historiker Moshe Zuckermann über Trump, Netanjahu und die Zielscheibe Iran
von Sabine Kebir - der FREITAG / Lebenshaus Schwäbische Alb (23.10.)

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 24.11.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 21.11.)

Medienkritik (bis 23.11.)

Videos (bis 14.10.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

24. bundesweiter und internationaler Friedensratschlag 2017
in
Kassel, Wilhelmshöher Allee 73 - Sa./So. 2./3. Dezember 2017

Pressemitteilung zu PESCO (14.11.2017)

Pressemitteilung zum Luftkrieg in Jemen (13.11.2017)

Friedensjournal Nr. 6/2017

Neu: Das Buch zum Ratschlag 2016 (Nov. 2017)

 


Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 24.11.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 21.11.)

Medienkritik (bis 23.11.)

Videos (bis 14.10.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

24. bundesweiter und internationaler Friedensratschlag 2017
in
Kassel, Wilhelmshöher Allee 73 - Sa./So. 2./3. Dezember 2017

Pressemitteilung zu PESCO (14.11.2017)

Pressemitteilung zum Luftkrieg in Jemen (13.11.2017)

Friedensjournal Nr. 6/2017

Neu: Das Buch zum Ratschlag 2016 (Nov. 2017)