Sie sind hier: Startseite > Online-Publikationen > Medienkritik

Medienkritik und Kriegspropaganda

Tatort zu Drohnen und Ramstein
Das Thema schmeckt einigen Kritiken nicht.
von Albrecht Müller - Nachdenkseiten (11.12.)

„Ich empfinde das als unverhohlene Kriegshetze“
Nach dem Vorfall im Asowschen Meer haben Medienvertreter für eine härtere Gangart gegenüber Russland plädiert. Die ehemalige Russlandkorrespondentin der ARD, Gabriele Krone-Schmalz, ordnet die aktuelle Entwicklung zwischen der Ukraine und Russland ein und kritisiert die „aggressive Grundstimmung“, die in den Medien vorherrscht.
Interview von Marcus Klöckner - Nachdenkseiten (10.12.)

Der Kampf um unsere Köpfe
Die Massenmedien manipulieren und steuern unser Denken, um Widerstand gegen Krieg und Sozialabbau unmöglich zu machen.
von Daniele Ganser - Rubikon (8.12.)

Auf den Hund gekommen
Das Schweigen der Medien über George Herbert Walker Bush verstört
von Markus Kompa - Telepolis (6.12.)

„Es kann von propaganda-gelenktem Journalismus gesprochen werden“
Verbreiten Nachrichtensendungen in Deutschland und anderen demokratischen Ländern Propaganda? Ein Interview mit dem Journalismusforscher Florian Zollmann über Medien und Propaganda.
von Marcus Klöckner - Nachdenkseiten (25.11.)

Fünf Jahre Maidan – Fünf Jahre Manipulation
Vor fünf Jahren begann der „Maidan-Aufstand“, der in den mutmaßlichen Putsch gegen die ukrainische Regierung mündete. Der undemokratische und mutmaßlich illegale Akt wurde von großen deutschen Medien stark gefördert.
von Tobias Riegel - Nachdenkseiten (21.11.)

Der Fake-News-Krieg
Fake News werden als Waffen benutzt: Algorithmen blasen Profile auf, verbreiten Fehlinformationen und zerstören die Demokratie.
von T.J. Coles - Deutsche Übersetzung: Rubikon (16.11.)

Trumps Krim-Krieg
Das deutsche Kartell kriegt mit
von Ulli Gellermann - Rationalgalerie (12.11.)

Der Atlantic Council
Der Atlantic Council ist bekannt für sein Engagement gegen NATO-kritische »Desinformation«, seine Kooperation mit Facebook, die zur Löschung diverser Seiten führte, sowie seine Einwirkungen auf die deutsche und europäische Außenpolitik. Wer ist der Atlantic Council?
Swiss Propaganda Research (8.11.)

Facebook zensiert alternative Medien
„Das ist erst der Anfang“, meint ein neokonservativer Insider (Quelle: Gray Zone Project)
Von Max Blumenthal und Jeb Sprague - Übersetzung: Nachdenkseiten (6.11.)

Facebook als Waffe
Der militärisch-industrielle Komplex setzt auf weltweite Zensur.
Für viele Menschen haben alternative Internet-Medien längst die Mainstream-Medien als Vierte Gewalt im Staate abgelöst.
von Jonathan Sigrist - Deutsche Übersetzung: Rubikon (3.11.)

Die Herrschaftsideologen
Die Leitmedien dienen der Desinformation, Spaltung und Beherrschung der Bevölkerung.
von Karin Leukefeld - Rubikon (23.10.)

Der Atlantic Council bläst zu Zensur und Bestrafung abweichender Meinungen: Merkel und EU handeln sofort
von Norbert Häring - Norberthaering.de (21.10.)

Journalismus am Ende
„Die Propaganda gewinnt immer, wenn wir es es zulassen“. Über das Ende des Journalismus, wie wir ihn kennen.
von John Pilger - Rubikon (17.10.)

Die Propaganda-Fabrik
27.000 Menschen arbeiten im Auftrag des Pentagons daran, die öffentliche Meinung im Sinne der US-Eliten zu manipulieren.
von Thomas Röper - Rubikon (10.10.)

Russland und die Rechtspopulisten
Für viele große Medien ist ausgemacht: Russland unterstützt die Rechtspopulisten, um Europa „zu spalten“. Doch was denken Akteure der „Putin-Partei“ tatsächlich über Afd und Front National?
von Tobias Riegel - Nachdenkseiten (8.10.)

„Niemand wird als Terrorist geboren“
Der so genannte „Kampf gegen den Terror“ ist mit schwersten Rechtsverstößen verbunden und offenbart zweierlei Maß, mit denen auch demokratische Staaten messen. Ein Interview über Geheimgefängnisse, die Bedeutung einer unabhängigen Justiz und das Verhalten der Medien im „Anti-Terror-Kampf".
Interview von Marcus Klöckner mit Josef Alkatout - Nachdenkseiten (7.10.)

"Wir leben in einer Zeit der Gegenaufklärung"
Der Psychologe Rainer Mausfeld über die Illusion des Informiertseins, eine "Verachtung des Volkes" und Journalisten und Intellektuelle, "die sich wie Eisenspäne in den Kraftfeldern der Macht ausrichten"
von Paul Schreyer - Telepolis (2.10.)

weiter zu:
Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 12.12.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 5.12.)

Medienkritik (bis 11.12.)

Dossier: Eskalation zwischen USA, Israel  und Iran (bis 16.11.)

Videos (bis 3.11.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Aktuelle Positionen und Stellungnahmen / Pressemitteilungen

Friedensjournal

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 12.12.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 5.12.)

Medienkritik (bis 11.12.)

Dossier: Eskalation zwischen USA, Israel  und Iran (bis 16.11.)

Videos (bis 3.11.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Aktuelle Positionen und Stellungnahmen / Pressemitteilungen

Friedensjournal