Standpunkte in der Friedensbewegung

Unter dieser Rubrik werden veröffentlicht:
- Meinungen aus der Friedensbewegung, die zur weiteren Diskussion führen sollen.

- Redebeiträge, die zu ähnlich gelagerten Anlässen als Vorlage dienen können
- Pressemitteilungen, Aufruftexte und Flugblätter

Siehe dazu auch unter: Videos > Reden

Aktivisten setzen ein Zeichen gegen Atomwaffen und besetzen Atomwaffenbunker in Büchel
Eine internationale Gruppe von fünf Friedensaktivisten ist in der Nacht von Montag, den 17. Juli 2017 weit in den Fliegerhorst Büchel eingedrungen.
IPPNW-Blog / Lebenshaus Schwäbische Alb (21.7.)

Was die Gewalt bei den G-20-Protesten verdrängt
Weit über Hunderttausend kamen zu Gegengipfel und Massenprotesten. Auch ihre Forderungen und Vorschläge fallen den Krawallen zum Opfer
von Heike Hänsel - Telepolis (13.7.)

Das G20 – Gipfeltreffen 2017 in Hamburg
Die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem G-20 sowie dem Alternativgipfel wurde nahezu vollkommen durch Berichte über Krawalle und Polizeigewalt überlagert und ausgeblendet.
von Markus Pflüger - IMI-Standpunkt (13.7.)

Atomwaffenverbotsvertrag: Weg zu einer Politik der gemeinsamen Sicherheit
IPPNW-Pressemitteilung zu UN-Verhandlungen über ein Atomwaffenverbot
Lebenshaus Schwäbische Alb (5.7.)

Adobe.pngNein zu Drohnen heißt Ja zum Stopp Air Base Ramstein Protest 2017
Pressemitteilung (20.6.)

Adobe.pngDrohnen töten täglich - Drohnen produzieren Terroristen
Die Kampagne Stopp Air Base Ramstein*, die seit 2015 mit jährlichen großen Aktionen gegen den von deutschem Boden ausgehenden Drohnenkrieg protestiert, fordert die Abgeordneten des Haushalts- und Verteidigungsausausschusses auf, der geplanten Anschaffung von Kampfdrohnen für die Bundesrepublik am 21.06.2017 nicht zuzustimmen. (15.6.)

Atomwaffen verbieten!
Stellt sich die UN einem neuen atomaren Wettrüsten in den Weg?
von Angelika Wilmen (IPPNW) - Rubikon (14.6.)

Bundesregierung stellt sich gegen UN-Atomwaffenverbot
von Martin Singe - Lebenshaus Schwäbische Alb (12.6.)

Linke-Parteitag: Solidarität mit Venezuela
Die AG Cuba Sí, Die Linke Tempelhof-Schöneberg, das Marxistische Forum und die AG Frieden und Internationale Politik (FIP) haben auf der 2. Tagung des 5. Parteitags der Linken, 9. bis 11. Juni 2017 in Hannover, einen Initiativantrag zur Solidarität mit Venezuela gestellt  - (Auszug) junge Welt (9.6.)

Kooperationen Hochschule/Bundeswehr FINITO!
Rüstungsstandort Bremen, UDT-Messe, zwei Fälle in Bremen und Berlin zum Thema… - von Dietrich Schulze - nrhz.de (7.6.)

Gegen die Verletzung des Völkerrechts
Ein Appell an den Frankfurter Oberbürgermeister Feldmann
Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost e.V. (5.6.)

50 Jahre sind zu viel!
pax christi fordert ein sofortiges Ende der israelischen Besatzung
Lebenshaus Schwäbische Alb (5.6.)

Adobe.pngNATO- Gipfel in Brüssel:
Aufrüstung und Krieg aber auch: Wir geben keine Ruhe!

Netzwerk No to war - No to NATO (26.5.)

Adobe.pngErster Entwurf für ein UN-Atomwaffenverbot präsentiert
Friedensorganisationen werten den Vertragsvorschlag positiv
IPPNW (23.5.)

Adobe.png Protest gegen Militärmesse in Bremen:
UDT - Waffen, die die Welt nicht braucht
Pressemitteilung des Bremer Friedensforums (16.5.)

Adobe.pngDer Frieden in Syrien kann nur mit Kompromiss erreicht werden
Eine Antwort auf die Stellungnahme „Kein Beitrag zum Frieden“ der Initiatoren des Protests vor der russischen Botschaft im Dez. 2017 ("Adopt a Revolution").
u.a. Prof. Dr. Mohssen Massarrat, Prof. Dr. Norman Paech (5.5.)

Adobe.pngRede von Eugen Drewermann am 18.2.2017 in München
Nach dem Video übertragen von einem Team des Münchner Friednesbündnisses (2.5.)

Wider das Gewöhnen an weltweite Hochrüstung
Das schwedische Friedensinstitut SIPRI verkündet seine jährlichen Daten zur Entwicklung der weltweiten Rüstungsausgaben.
von Reiner Braun - Nachdenkseiten (24.4.)

„Lasst uns der Albtraum der Kriegsprofiteure sein!“
Konstantin Wecker und Prinz Chaos II. im Gespräch - über Verachtung, Wut und Pazifismus und die heillose Verrücktheit der sogenannten Elite, über Markus Lanz und Donald Trump, den Ausstieg aus dem kapitalistischen Gewaltapparat, das Scheitern an eigenen Ansprüchen und über einen millionenfachen Aufstand der Leisen.
Rubikon (18.4.)

Neun Schritte in Richtung Frieden
Rede beim Bodensee Friedensweg am 17.04.2017
von Claudia Haydt - IMI-Standpunkt (18.4.)

Trommeln für Krieg
Trump schließt sich den Demokraten in der Kriegspartei an. Ein Gastbeitrag aus der US-amerikanischen Friedensbewegung.
von Margaret Kimberley - Deutsche Übersetzung: Rubikon (13.4.)

Adobe.pngIALANA zu Trumps Militärschlag gegen Syrien
Nach dem Giftgas-Einsatz ein eklatanter Verstoß gegen das Angriffsverbot nach Art. 2 der UN-Charta - Pressemitteilung (11.4.)

G20 Hamburg: Gegen die kriegsfördernde Politik unserer Regierung
Internationale Bewegungen für Frieden und Völkerverständigung kommen im Juli zum Gipfel der Solidarität nach Hamburg
von Andreas Grünwald - neues Deutschland (10.4.)

Adobe.pngGemeinsame Stellungnahme zu Syrien
Wolfgang Gehrcke (MdB) und Reiner Braun, Diether Dehm (MdB), Annette Groth (MdB), Willi Hoffmeister (Ostermarsch Rhein-Ruhr), Andrej Hunko (MdB), Pascal Luig (Vorsitzender NatWiss), Michael Maercks, Richard Pitterle (MdB), Kathrin Vogler (MdB) - (7.4.)

US-Schlag gegen Syrien
von Berhard Trautvetter - KenFM (7.4.)

"US- und NATO-Stützpunkt Ramstein unverzüglich schließen"
Der von der Bundestagsfraktion DIE LINKE gestellte Antrag wurde bereits in den Ausschussberatungen von den Fraktionen der CDU/CSU, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN abgelehnt.
von Wolfgang Jung - Luftpost (3.4.)

NATO-nah und parteiisch - die andere Seite von Amnesty International
Kritik an Amnesty International führt stets zu vielen Reaktionen, die von Unverständnis bis Empörung darüber reichen, eine so verdienstlose Organisation anzugreifen. Für viele steht ihre Glaubwürdigkeit und auch die ihrer Aktionen außerhalb jeglicher Diskussion.
von Joachim Guilliard (2.4.)

Schluss mit Rüstung und Militarisierung - für soziale Aufrüstung
Aufruf des Ältestenrats der Partei DIE LINKE zu den Ostermärschen 2017