Standpunkte in der Friedensbewegung

Unter dieser Rubrik werden veröffentlicht:
- Meinungen aus der Friedensbewegung, die zur weiteren Diskussion führen sollen.

- Redebeiträge, die zu ähnlich gelagerten Anlässen als Vorlage dienen können
- Pressemitteilungen, Aufruftexte und Flugblätter 

 siehe auch unser Dossier: "Solidarität mit Afrin"


„Respekt und Frieden, schon mal gehört?“
Reflexionen zur Tagung „Krieg und Frieden in den Medien“ vom 26. bis 28. Januar 2018 in Kassel.
von Alex Ross - Rubikon (16.2.)

„Anstatt europäischer Militarisierung ein Zurück zur Entspannungspolitik und zur Abrüstung“
Interview von Marcus Klöckner mit Reiner Braun
Nachdenkseiten (15.2.)

Adobe.pngStellungnahme zum militärischen Teil des CDU/CSU+SPD Koalitionsvertages aus friedenspolitischer Sicht  - html-Fassung
von Bernhard Trautvetter (10.2.)

Querfront der Gefühle
Die Gretchenfrage, die sich jeder Friedensaktivist stellen muss, lautet: „Nun sag, wie hast du’s mit dem Frieden?“
von Rubikons Jugendredaktion (9.2.)

Der „Humanistische Grundkonsens“ und die „Strategische Kommunikation“
Die PR-Aktivitäten der NATO am Beispiel der Konferenz des Joint Air Power Competence Centre 2015 in Essen aus aktueller Sicht
von Bernhard Trautvetter - KenFM (8.2.)

Adobe.pngPressemitteilung
Wir protestieren gegen die Verbote von Fahnen und Transparenten der Kurdinnen
und Kurden, die sich mit ihrer Befreiungsbewegung solidarisieren.
Aktionsbündnis gegen die NATO-"Sicherheitskonferenz" (31.1.)

Adobe.pngZum türkischen Angriff auf Afrin:
Aufruf von Organisationen im Rhein-Main-Gebiet zur Solidarität mit kurdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern  
Friedens- und Zukunftswerkstatt e.V. (29.1.)

Exklusiv-Interview mit Reiner Braun: Zehntausendfacher Protest gegen NATO-Aufrüstung
Die NATO möchte, dass auch Deutschland künftig zwei Prozent des Bruttosozialprodukts für Rüstung ausgibt. Das wäre eine Verdoppelung. Doch es regt sich allmählich Widerstand gegen die schleichende Militarisierung der deutschen Gesellschaft.
von Isaak Funke - RT Deutsch (21.1.)

Adobe.pngSondierungsvertrag und Abrüstung: Gedanken aus friedensbewegter Sicht
von Reiner Braun und Willi van Ooyen (15.1.)

»Gemeinsame Kämpfe initiieren«
Oben – unten, Nord – Süd. Wer wen? Soziale Frage und Flüchtlingselend. Verabschiedet sich die Linke von der internationalen Solidarität? Auszüge aus der Podiumsdiskussion auf der XXIII. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz
junge Welt (15.1.) 

Adobe.png"Es geht um eine breite Öffentlichkeit"
Ein Gespräch mit Marlies Tepe, GEW-Vorsitzende, zur Kampagne "abrüsten statt aufrüsten"
junge Welt (13.1.)

Adobe.pngNoch mehr Atomwaffen und Abschreckungsrhetorik
Überprüfung der US-Atomwaffendoktrin 2018
Pressemitteilung IPPNW Deutschland (12.1.)

Das Wort „Frieden“ kommt nicht vor
Neujahrsansprache von Angela Merkel ohne Friedensperspektiven
Pressemitteilung des Bremer Friedensforums (1.1.)