April - Juni 2020

Klares Nein aus der evangelischen Friedensarbeit zu bewaffneten Drohnen
Die evangelische Friedensarbeit hat die Ankündigung aus der SPD, einem Einsatz bewaffneter Drohnen durch die Bundeswehr scharf kritisiert und die Bundesregierung erneut aufgefordert, entsprechende Pläne aufzugeben.
PM der Evangelischen Friedensarbeit - Lebenshaus Schwäbische Alb (29.6.)

Adobe.pngKonversion heute statt morgen Krieg!
Flyer des bundesweiten Arbeitskreises Rüstungskonversion (29.6.)

Adobe.pngKriegsschiffe aus Bremen und Kiel auf allen Weltmeeren? Niemals!
zur IG Metall und Werften-Fusion
Gemeinsame Pressemitteilung von Bremer und Kieler Friedensforum (26.6.)

VIP-Aufruf für ein Ende der Kuba-Blockade der USA
Rund 60 Persönlichkeiten aus Kultur und Wissenschaft appellieren vor deutscher EU-Ratspräsidentschaft an Bundesregierung
von Harald Neuber - amerika21 (23.6.)

Adobe.png Buchbesprechung: Herrschaftstechniken der Angsterzeugung
Rainer Mausfeld: Angst und Macht – Herrschaftstechniken der Angsterzeugung in kapitalistischen Demokratien
von Karl-Heinz Peil - Marxistische Blätter (4-2020)

Adobe.pngAtomare Aufrüstung verhindern – New START-Vertrag erhalten
Antrag der Bundestagsfraktion DIE LINKE im Bundestag
Bundestagsdrucksache 19/20028 (16.6.)

Kriegsmarine oder Umweltschutz?
Rüstungsaufträge scheinen für den deutschen Schiffbau existenziell zu sein, so auch die Meinung der IG Metall Küste. Notwendig wäre Schiffbau aber zur Beseitigung tickender Zeitbomben in Nord- und Ostsee.
von Karl-Heinz Peil - Weltnetz.tv (10.6.)

Deutsche Kriegsschiffe auf allen Weltmeeren?
von Ekkehard Lentz - Ossietzky (30.5.)

Corona und Frieden
Kooperation für den Frieden zu den Folgen der Pandemie (29.5.)

Warum Kampfdrohnen für die Bundeswehr?
Beitrag für die Kampagne Abrüsten statt Aufrüsten
von Karl Heinz Peil - Abruesten.jetzt (24.5.)

Dank von W. W. Lichatschow, Oberbürgermeister von Wolgograd
für die Initiative aus Deutschland
„Zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus: Wir sagen danke!“
Unter diesem Titel hatten über 50 Politiker*innen, darunter drei ehemalige Ministerpräsidenten (Hans Modrow, Oskar Lafontaine, Matthias Platzeck), Bundestagsabgeordnete, internationale, nationale und regionale Friedensnetzwerke und -organisationen, Wissenschaftler*innen, Künstler*innen eine Anzeige in den Zeitungen Wolgograds veröffentlicht.
von Wolfgang Gehrcke (17.5.)

Rheinmetall entrüsten
Keine Munitionslieferungen an die Kriegsherren in Syrien, Libyen und dem Jemen
Quelle: "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!"
Lebenshaus Schwäbische Alb (15.5.)

 PDF_klein.png IPPNW warnt vor den Gesundheitsfolgen
zur Podiumsdiskussion zu Kampfdrohnen im Verteidigungsministerium
Pressemitteilung (12.5.)

Adobe.png Rede am 8. Mai 2020 am Sowjetischen Ehrenmal in Berlin
von Lühr Henken - Friedenskoordination Berlin (9.5.)


Die Bemühungen der europäischen Friedensaktivisten vereinigen
Das NATO-Manöver Defender 2020 wurde wegen Corona teils gestoppt. Doch auch die Friedensbewegung hat daran einen Anteil. Um diese Bewegung weiter zu stärken, sollten sich die Engagierten aus Ost- und Westeuropa besser vernetzen.
von Gulbaat Rzchiladse (Tiflis/Georigen) - Nachdenkseiten (9.5.)

Adobe.png Tag der Befreiung: ver.di setzt auf konsequente Politik für Frieden
und Abrüstung

Pressemitteilung des ver.di-Bundesvorstandes (7.5.)

Annexion
Die Folgen der Vereinbarung zwischen Gantz und Netanjahu über die Annexion palästinensischen Landes im Westjordanland
Quelle: Bündnis für Gerechtigkeit zwischen Israelis und Palästinensern (BIP)
Lebenshaus Schwäbische Alb (4.5.)

Der Rüstungswahnsinn geht verstärkt weiter – Deutschland führend dabei!
Am 27.04 veröffentlichte das wohl weltweit bekannteste Friedensforschungsinstitut SIPRI seine Zahlen über die Entwicklung der Rüstungsausgaben von 2018 auf 2019.
von Reiner Braun - Weltnetz.tv (29.4.)

Die Grünen, die USA und die Aufrüstung.
Von Oskar Lafontaine - Nachdenkseiten (29.4.)

Mit Kampfdrohnen gegen Corona- und Ebola-Virus?
Zur geplanten Kampfdrohnen-Beschaffung für die Bundeswehr und die dafür vorgesehene gesellschaftliche Debatte
von Karl-Heinz Peil - Weltnetz.tv (23.4.)

Gesundheitsschutz statt Atombomber
Für ein Ende der nuklearen Teilhabe und einen Austritt aus der NATO-Struktur
von Sevim Dagdelen - Telepolis (23.4.)

Affront gegenüber der Zivilgesellschaft, den Steuerzahlenden und dem Koalitionspartner
Neuer Atombomber für Deutschland? Kramp-Karrenbauer prescht vor
Quelle: Kampagne "Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt" - Pressemitteilung vom 20.04.2020.
Lebenshaus Schwäbische Alb (21.4.)

»Milliarden für Krieg statt für Gesundheit«
Ostermärsche in der Coronakrise: Kritik an Missverhältnis zwischen Aufrüstung und überlasteten Kliniken. Ein Gespräch mit Inge Höger
Interview: Markus Bernhardt - junge Welt (14.4.)

Gesundheit schützen! Militär abrüsten und Klimawandel stoppen!
Virtueller Ostermarsch 2020: Redemanuskript von Claudia Haydt
IMI-Standpunkt (14.4.)

„Soldaten ersetzen keine Pflegekräfte“
Interview mit Willi van Ooyen - FAZ (12.4.)

Hilfe statt Sanktionen ‒ Wirtschaftsblockaden ächten
Ungehaltene Rede zum Ostermarsch 2020 in Heidelberg
von Joachim Guilliard (11.4.)

Ostermärsche in Coronazeiten
Zusammenstellung von Videos, Reden, etc.
IMI-aktuell (9.4.)

Lasst uns die Menschen aus den Lagern holen!
Moria – das Flüchtlingslager auf der griechischen Insel Lesbos – droht nochmal mal mehr ein Sinnbild der menschenverachtenden Politik der EU zu werden.
von Jacqueline Andres - IMI-Standpunkt (9.4.)


Russland ernst nehmen

Fünf Grundsätze können bei der friedenspolitischen Meinungsbildung helfen.
von Karl-Heinz Peil - Rubikon (8.4.)

Adobe.pngDie Gesellschaft als Testlabor oder: CORONA – der einzige Feind weltweit?
Anmerkungen zur Versachlichung der Debatte innerhalb der Friedensbewegung
von Michael Stiels-Glenn, Friedensfreunde Dülmen (2.4.)

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 23.10.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 21.10.)

Medienkritik (bis 22.10.)

PDF-Materialien (bis Oktober 2020)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Mailingliste des Bundesausschusses Friedensratschlag (unregelmäßig, zumeist in größeren Zeitabständen):
Über Kontaktformular anfordern

Friedensjournal Nr. 5/2020: In die Zukunft investieren statt aufrüsten!

 

 

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 23.10.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 21.10.)

Medienkritik (bis 22.10.)

PDF-Materialien (bis Oktober 2020)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Mailingliste des Bundesausschusses Friedensratschlag (unregelmäßig, zumeist in größeren Zeitabständen):
Über Kontaktformular anfordern

Friedensjournal Nr. 5/2020: In die Zukunft investieren statt aufrüsten!