Juli - Sept. 2018

Russland und die NATO
Bundestagsfraktion der LINKEN beriet mit Vertreter/innen der Friedensbewegung am 14.9.18 in Gebäude des Bundestages in Berlin „Paul Löbe Haus“
VVN-BdA NRW (22.9.)

Adobe.png "Sie müssten den Befehl verweigern"
Beteiligung deutscher Kampfflugzeuge an Luftangriffen auf Syrien ist offenbar angedacht.
Interview mit Alexander Neu - junge Welt (11.9.)

Adobe.pngVölkerrechtswidrige Angriffe verhindern, nicht unterstützen
Syrienkrieg und Jahrestag des 11. September
Pressemitteilung der IPPNW Deutschland (11.9.)

Adobe.pngKein deutscher Kriegseinsatz in Syrien!
Pressemitteilung des Kasseler Friedensforums (11.9.)


 Beendet den Rüstungswahn
Autokraten rüsten auf und reagieren so auf die Weltunordnung. Deutschland und die anderen EU-Staaten sollten sich dem entgegenstellen.
Reiner Hoffmann ist seit 2014 Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes und einer der Erstunterzeichner des Aufrufs „Abrüsten statt Aufrüsten“.
Frankfurter Rundschau (2.9.)

Gegen „dreiste Lüge“ von der russischen Gefahr und für Frieden mit Russland
„Abrüsten statt Aufrüsten“ – das ist eine der zentralen Forderung der bundesdeutschen Friedensbewegung am 1. September, dem Antikriegstag und Weltfriedenstag. Eine andere ist: „Frieden mit Russland!“ Die hat vor allem die Kundgebung in der Mitte der deutschen Hauptstadt, direkt neben der US-Botschaft, bestimmt.
von Tilo Gräser - Sputniknews (1.9.)

Adobe.pngKonversion der Rüstungsindustrie – keine Aufgabe für die Bundesregierung?
von Kathrin Vogler - Vorabzug aus "express", Nr. 8-9/2018 (31.8.)

»Die Ausgaben provozieren ein Wettrüsten«
Internationaler Antikriegstag am Sonnabend. Friedensbewegung kämpft an vielen Fronten gegen herrschende Doktrin. Ein Gespräch mit Lühr Henken
Interview: Markus Bernhardt - junge Welt (31.8.)

Linke Sammlungsbewegung, wohin?
Das Recht auf Arbeit in das Grundgesetz - Radikaler Klimaschutz - Bezahlbare Wohnungen für alle - Bekämpfung von Fluchtursachen - Rüstungsausgaben senken
von Mohssen Massarat -Nachdenkseiten (28.8.)

14 Fragen plus Nachfragen an Daniele Ganser
Er sei der «Superstar der Verschwörungstheorien» (SoZ) und leide an «Verfolgungswahn» (Schawinski). Infosperber hat ihn interviewt.
von Urs P. Gasche - Infosperber (27.8.)

Nachruf auf Uri Avnery
von Clemens Ronnefeldt - Lebenshaus Schwäbische Alb (22.8.)


Die Kontroversen um eine neue Sammlungsbewegung tangieren auch die Friedensbewegung. Nachfolgend zwei kontroverse Sichtweisen, die bei RT Deutsch (19.8.) nebeneinander gestellt sind.

Pro "Aufstehen": Dann bleibt eben sitzen! Die neue Sammlungsbewegung ist politisch vielversprechend
Die neue Sammlungsbewegung um Sahra Wagenknecht erfährt großen Zuspruch - aber auch viel medialen Gegenwind aus dem neoliberal-pseudolinken Lager. Sie sei von oben installiert und spalterisch, heißt es. Diese Kritik hält einer Überprüfung nicht stand.
von Thomas Schwarz

Contra "Aufstehen": Die Illusion vom guten Kapitalismus
Seit Sahra Wagenknecht die linke Sammelbewegung #aufstehen angekündigt hat, streiten sich Befürworter und Gegner. Erstere schöpfen Hoffnung, letztere sehen den linken Grundkonsens in Gefahr und empfinden das Projekt als autoritär. Eine Kritik von links.
von Susan Bonath  


„Atomwaffen raus aus Deutschland“ muss zentrale Forderung bleiben!
Rede zum Jahrestag des Abwurfs der Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki am 6. August 2018 in München
von Claus Schreer - ISW (12.8.)

Eine Zäsur
Russland ist von der NATO eingekreist. So aber wie Russland reagiert – das wird der deutschen Linkspartei zuviel. Was vornehm »Äqui­distanz« heißt, ist tatsächlich Parteinahme für Infamie und Angriffskrieg.  
von Arnold Schölzel - junge Welt (5.8.)

»Atomare Waffen sind kein historisches Relikt«
Gedenken an Zerstörung von Hiroshima: Kundgebung am Sonnabend in Frankfurt am Main. Gespräch mit Willi van Ooyen, Sprecher des Bundesausschusses Friedensratschlag
Interview: Jan Greve - junge Welt (4.8.)

Die Friedensstifter
Das Verhältnis zwischen Bedrohung und friedenspolitischer Mobilisierung ist verheerend.
von Florian Ernst Kirner - Rubikon (4.8.)

Diese Europäische Union ist eine mörderische Union
Rede auf der Demonstration „ausgehetzt“
von Claus Schreer (22.07.)

Krieg gegen Flüchtlinge - Ein Plädoyer für gelebte Humanität
Rede von Bernhard Trautvetter am 13. Juli 2018 in Essen auf der Demonstration „Seebrücke – Seenotrettung jetzt!“
Rubikon (21.7.)

Attac fordert: Fluchtursachen bekämpfen, sichere Fluchtwege schaffen
Menschenrettung ist kein Verbrechen: Tausende protestieren gegen die Menschen verachtende Abschottungspolitik der Bundesregierung und der EU
Attac Pressemitteilung - Lebenshaus Schwäbische Alb (19.7.)

Adobe.pngDie NATO muss gestoppt werden!
Pat Elder von World BEYOND War auf dem No to War-NO to NATO-Gipfel am 08.07.18 in Brüssel
Luftpost (12.7.)

Adobe.pngMake Peace Great Again: Proteste gegen den NATO-Gipfel in Brüssel
Kurzbericht von Demo und Gegengipfel am 7. und 8. Juli 2018  
von Judith Benda und Thomas Kachel (10.7.)

Der Tag Null
Für die NATO ist ein Atomkrieg wieder eine Option.
von Bernhard Trautvetter - Rubikon (11.7.)

Nachruf auf Ludwig Baumann, Deserteur des II. Weltkrieges
Unermüdliches Engagement für die Anerkennung der Deserteure
(Quelle: Connection e.V.)
Lebenshaus Schwäbische Alb (8.7.)

Sahra Wagenknechts Rede auf der Kundgebung
vor der US Air Base Ramstein am 30. Juni 2018
Luftpost (8.7.)

Internationales Treffen gegen ausländische Militärbasen:
Kriege stoppen, nicht die Flüchtlinge - PDF-Fassung
von Reto Thumiger - Pressenza (3.7.)

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 12.12.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 5.12.)

Medienkritik (bis 11.12.)

Dossier: Eskalation zwischen USA, Israel  und Iran (bis 16.11.)

Videos (bis 3.11.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Aktuelle Positionen und Stellungnahmen / Pressemitteilungen

Friedensjournal

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 12.12.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 5.12.)

Medienkritik (bis 11.12.)

Dossier: Eskalation zwischen USA, Israel  und Iran (bis 16.11.)

Videos (bis 3.11.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Aktuelle Positionen und Stellungnahmen / Pressemitteilungen

Friedensjournal