Sie sind hier: Startseite > Startseite > Aktionstag der Friedensbewegung am 18.11.2017

Aktionstag der Friedensbewegung am 18.11.2017

Die am 8.10.2017 mit etwa 60 bundesweit vertretenen Aktivist*innen aus der Friedensbewegung in Essen erfolgte Aktionsberatung ruft auf zum bundesweiten Aktionstag am 18.11. mit folgenden Kernaussagen
    • Kriege beenden
    • Abrüstung für globale Gerechtigkeit
    • Entspannungspolitik jetzt
    • Atomwaffen abschaffen
Wir verstehen diesen Aktionstag als Schritt zu einer längerfristigen Kampagne der Friedensbewegung.
Diese vier Punkte sind Anstoß für dezentrale Aktionen mit eigenen Aufrufen und Schwerpunktsetzungen.
Für die bundesweite Kommunikation ist auf der Homepage des Netzwerkes Friedenskooperative eine Seite eingerichtet, die fortlaufend darüber informieren wird.
Protokoll der Aktionsberatung mit Stichworten zur Diskussion kann über Kontaktformular angefragt werden.

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 24.11.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 21.11.)

Medienkritik (bis 23.11.)

Videos (bis 14.10.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

24. bundesweiter und internationaler Friedensratschlag 2017
in
Kassel, Wilhelmshöher Allee 73 - Sa./So. 2./3. Dezember 2017

Pressemitteilung zu PESCO (14.11.2017)

Pressemitteilung zum Luftkrieg in Jemen (13.11.2017)

Friedensjournal Nr. 6/2017

Neu: Das Buch zum Ratschlag 2016 (Nov. 2017)

 


Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 24.11.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 21.11.)

Medienkritik (bis 23.11.)

Videos (bis 14.10.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

24. bundesweiter und internationaler Friedensratschlag 2017
in
Kassel, Wilhelmshöher Allee 73 - Sa./So. 2./3. Dezember 2017

Pressemitteilung zu PESCO (14.11.2017)

Pressemitteilung zum Luftkrieg in Jemen (13.11.2017)

Friedensjournal Nr. 6/2017

Neu: Das Buch zum Ratschlag 2016 (Nov. 2017)