Juli 2016

Woche 30/2016: 25.7. - 31.7.

Donald oder Hillary, Hillary oder Donald?
Lateinamerika kann von keiner Regierung der USA etwas Gutes erwarten, das hat die Geschichte über zwei Jahrhunderte bewiesen
von Atilio Boron - Deutsche Übersetzung : amerika21 (30.7.)

Raketen auf Russland?
Luftwaffenstützpunkt Kalkar/Uedem fungiert als Drehscheibe militärischer Eskalation
Von Bernhard Trautvetter - junge Welt (30.7.)

Kriegsgeheul und Säbelrasseln
»Verantwortung« für die ganze Welt zu übernehmen - das ist seit dem Anschluss der DDR die Idee der Bundeswehr. Von den Verteidigungspolitischen Richtlinien aus dem Jahr 1992 bis zum Weißbuch 2016
von Otto Köhler - junge Welt (29.7.)

Kampfkommando Inland
Sachsen-Anhalt bewirbt sich als Standort für »Antiterrorübungen« von Bundeswehr und Polizei. Landesinnenminister Stahlknecht: Hervorragende Infrastruktur
von Susan Bonath - junge Welt (29.7.)

Der wichtigste Flugplatz der U.S. Air Force, von dem viele noch nie etwas gehört haben
Die Air Base Ramstein in Deutschland ist der Knotenpunkt für den globalen US-Drohnenkrieg – von Nordafrika bis Südasien
von Norman Solomon - Deutsche Übersetzung: Luftpost (29.7.)

Das Ammunition Center Europe
Über das größte Munitionslager der U.S. Army außerhalb der USA bei Miesau in Kreis Kaiserslautern.
von Greg Jones - Deutsche Übersetzung: Luftpost (28.7.)

Bonner Regierung schützte Colonia Dignidad bis kurz vor Ende der Diktatur in Chile
Außenamt trotz früher Berichte bis 1987 untätig. BND wusste 1966 von "KZ-ähnlichen Methoden" in der Sekte. Bundestagsbeschluss von 2002 kaum umgesetzt
von Harald Neuber - amerika21 (28.7.)

Friedensgebet in Kiew mit zehntausendenTeilnehmern
Nach unterschiedlichen Angaben beteiligten sich 10.000 bis 80.000 Menschen am Friedensgebet in Kiew. Wegen einer Bombenwarnung musste die Gläubigen das letzte Stück der Prozession mit dem Bus fahren
von Ulrich Heyden - Telepolis (28.7.)

Mission Creep im Mittelmeer
Das unmögliche Mandat: Seenotrettung, Embargo, Statebuilding und Terrorbekämpfung
von Christoph Marischka - IMI-Analyse (27.7.)

"Ein christlicher Tod"
Unter der Diktatur in Argentinien wurden Gefangene lebend aus Flugzeugen in den Río de la Plata geworfen. Ein Ex-Militär bricht das Schweigen über die Todesflüge
von Horacio Verbitsky - Deutsche Übersetzung: amerika21 (27.7.)

Stunde der Hardliner
Nach Attentaten in Bayern: Rufe nach Reservistenarmee, Wiedereinführung der Wehrpflicht und Bundeswehr im Inland
Von Michael Merz - junge Welt (27.7.)

Von Orlando bis München: Amok oder Terror?
von Götz Eisenberg - Nachdenkseiten (25.7.)

Die Mobilmachung Resteuropas
Die Bundesregierung will die deutsch dominierte EU nach dem Brexit zu einer eigenständigen militärischen Großmacht transformieren
von Tomasz Konicz - Telepolis (25.7.)

Woche 29/2016: 18.7. - 24.7.

Opposition überrollt
Türkei: Staatschef Erdogan mobilisiert Anhänger. 10.000 Verhaftungen. Linke und Kurden gegen Ausnahmezustand und Repression
von André Scheer - junge Welt (23.7.)

Terrorismus ist besiegbar - wenn wir umdenken
Zwischenruf eines Blauäugigen
von Peter Vonnahme (Richter i. R.) - Nachdenkseiten (22.7.)

„Amerikanismus, nicht Globalismus ist unser Credo“
Donald Trump skizziert seine Außenpolitik
von Hubert Beyerle - Hintergrund (22.7.)

Bündnis mit Tradition
Deutschland hat das faschistische Regime des spanischen Generals Franco, dessen Putsch sich diese Woche zum achtzigsten Mal jährte, nicht nur vor, sondern auch nach 1945 systematisch unterstützt.
German Foreign Policy (22.7.)

Ökonomie des Terrors
Vorabdruck. Der »Islamische Staat« ist ein Multimillionen-Dollar-Unternehmen. In seinen skrupellosen Finanzierungspraktiken unterscheidet er sich von anderen dschihadistischen Organisationen lediglich in der Geschäftsbilanz
von Werner Ruf - junge Welt (21.7.)

Hunderte Zivilisten sterben bei US-Luftangriffen in Syrien
Es könnte der tödlichste Luftangriff seit Beginn der Anti-IS-Operation sein: Im syrischen Manbij starben am Montag zwischen 100 und 300 Menschen. Bei allen Opfern soll es sich um Zivilisten handeln
von Fabian Köhler - Telepolis (20.7.)

May mag die Bombe
London: Unterhaus beschließt Programm zur Erneuerung der britischen Atomstreitkräfte. Mehrheit der Labour-Abgeordneten stimmt mit Ja
Von Arnold Schölzel - junge Welt (20.7.)

Der Irakkrieg, das Öl und die Glaubwürdigkeit des Westens
Der kürzlich veröffentlichte Untersuchungsbericht zu den Hintergründen der britischen Beteiligung am Irakkrieg 2003 enthüllt Brisantes und belastet insbesondere den damaligen Premierminister Tony Blair.
von Paul Schreyer - Nachdenkseiten (19.7.)

Die CIA und das Öl
Freigegebene Geheimakten belegen paramilitärische Sabotagepläne der CIA für den Mittleren Osten im Kalten Krieg
von Markus Kompa - Telepolis (19.7.)

US-Bombenangriffe auf andere Staaten: Eine Liste
Der US-Autor William Blum ordnet die US-Bombenangriffe auf die Zivilbevölkerung anderer Länder unter "Staatsterrorismus" ein.
Deutsche Übersetzung: Luftpost (18.7.)

Woche 28/2016: 11.7. - 17.7.

Erdogans Röhm-Putsch
Verschwörungstheorien schießen nach dem gescheiterten Militärputsch in der Türkei ins Kraut - und sie sind ausnahmsweise vollauf berechtigt
von Tomasz Konicz - Telepolis (17.7.)

Aufklärung über den Abschuss von MH17 steckt im Informationsnebel fest
Wann es den strafrechtlichen Abschlussbericht des JIT geben wird, steht in den Sternen, Russland, die Ukraine und die USA sind sich in der Blockade einig
von Florian Rötzer - Telepolis (17.7.)

Hightech für »Schnöggersburg«
Friedensgruppen rufen zum fünften »War starts here«-Camp in der Colbitz-Letzlinger Heide auf. Kosten für Militärübungsplatz explodieren
von Susan Bonath - junge Welt (16.7.)

»Die Lage hat sich sehr verschlechtert«
Deutscher Staatsangehöriger darf nicht aus Gaza ausreisen. Wenig Hilfe von BRD-Botschaften in der Region. Gespräch mit Ahmed Tubail
Interview: Karin Leukefeld - junge Welt (16.7.)

Droht jetzt die totale Erdogan-Diktatur?
Während alle Welt das Scheitern des Putsches in der Türkei feiert, muss man sich um die Opposition im Land noch mehr Sorgen machen. War vielleicht alles eine Inszenierung, um die letzten Hürden für den Erdogan-Staat zu beseitigen?
von Peter Nowak - Telepolis (16.7.)

Deutschlands globaler Horizont (II)
Das neue Bundeswehr-Weißbuch fordert Maßnahmen zur Vorbereitung der deutschen Gesellschaft auf erwartete Gegenschläge gegen deutsche Auslandsinterventionen.
German Foreign Policy (15.7.)

Kalter Krieg 2.0 – NATO rüstet sich gegen Russland
Auch die Zusammenkunft des NATO-Russland-Rates brachte kaum Entspannung, nachdem das westliche Militärbündnis am Wochenende beschlossen hatte, an seiner Ostflanke aufzurüsten –  
Von Sebastian Range - Hintergrund (14.7.)

Deutschlands globaler Horizont (I)
Im neuen "Weißbuch zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der Bundeswehr" formuliert die Bundesregierung offiziell ihren Anspruch auf eine führende Rolle in der Weltpolitik.
German Foreign Policy (14.7.)

Kritik am Weißbuch der Bundeswehr
Bündnis der Friedensbewegung warnt vor neuen Aufgaben der Bundeswehr und einer Spirale der Aufrüstung
Hintergrund (13.7.)

Profitabler Krieg
Der britische Premier Anthony Blair wusste, dass der Krieg gegen den Irak illegal war. Doch es ging ihm um Gewinne für die Konzerne
Von Karin Leukefeld - junge Welt (13.7.)

Kriegsübungen im Pazifik
Vor dem Hintergrund der eskalierenden Konflikte im Südchinesischen Meer nimmt die deutsche Marine erstmals an einem Großmanöver im Pazifischen Ozean teil.
German Foreign Policy (13.7.)

"Es geht nicht nur um neue Militärbasen, sondern auch um die Militarisierung des Bewusstseins"
Der russische Links-Aktivist Ilja Budraitskis über den Anti-Nato-Kongress in Warschau und den schweren Stand als Antimilitarist
von Ulrich Heyden - Telepolis (12.7.)

NATO-Gipfeltreffen in Warschau:
Das 360-Grad-Bündnis geht in die Offensive
von Jürgen Wagner - IMI-Analyse (11.7.)

Die NATO-Umzingelungsstrategie und die Rolle Polens
von Peter Becker - Nachdenkseiten (11.7.)

Der Kampf um Manbij
Die Interessen der Kurden, der Türkei und des IS
von Michael Knapp - Telepolis (11.7.)

"Übergang zum heißen Krieg"
Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow geht davon aus, dass die Nato Vorbereitungen für Angriffshandlungen trifft
von Marcus Klöckner - Telepolis (11.7.)

NATO Gipfel
Nato-Strategie für Osteuropa: Ratlos gegen Russland
Vorbereitungen für einen heißen Krieg“
Deutscher Diplomat: „Viele fürchten sich vor einem neuen Krieg“
Quellen: Spiegel Online, DLF, Sputnik, Luftpost - Nachdenkseiten (11.7.)

An der russischen Grenze
Mit erneuten Aufrüstungsbeschlüssen ist am Samstag der NATO-Gipfel in Warschau zu Ende gegangen.
German Foreign Policy (11.7.)

Woche 27/2016: 4.7. - 10.7.

Fluchtpunkt Amok
Vom Amoklauf zum Terrorakt: Reflexionen zum Durchbruch der molekularen Form eines evident autodestruktiven Terrorismus. Zum Faschismus des 21. Jahrhunderts
von Tomasz Konicz - Telepolis (10.7.)

Nato bleibt in Afghanistan
Das Bündnis schließt sich den USA an und will weiter für "Stabilität am Hindukusch" sorgen
von Thomas Pany - Telepolis (9.7.)

Wie in Afghanistan (II)
Erstmals sind deutsche Soldaten bei ihrem UN-Einsatz in Nordmali beschossen und in ein Gefecht verwickelt worden.
German Foreign Policy (8.7.)

Einkreisung
Auf ihrem Warschauer Gipfel wird die NATO weitere Verstärkungen ihres Militärs an der russischen Grenze beschließen
von Reinhard Lauterbach - junge Welt (8.7.)

Kritik an massiver NATO-Aufrüstung
Wagenknecht: Durch Aufrüstung hat sich das Risiko einer »militärischen Eskalation mit Russland« erheblich erhöht / Politiker drohen der Türkei mit Verweigerung des Awacs-Mandats
Neues Deutschland (7.7.)

Russophobie als ideologische Waffe
Gedanken anlässlich des deutschen Überfalls auf die UdSSR vor 75 Jahren
von Manfred Weißbecker - junge Welt (8.7.)

Blairs blutige Lügen
London: Kommission des Unterhauses legt Bericht zu Verwicklungen des Königreichs in den Irak-Krieg vor. Britischer Expremier schwer belastet
von Karin Leukefeld - junge Welt (7.7.)

Muskelspiele in Warschau
Polen verspricht sich von einem möglichst aggressiven NATO-Gipfel seine eigene Aufwertung
von Reinhard Lauterbach - junge Welt (7.7.)

Die Kriegsverbrechen der "gemäßigten" Opposition
Geht es um Kriegsverbrechen im syrischen Aleppo, ist meist von den Fassbomben des Regimes oder russischen Luftangriffen die Rede. Ein Bericht von Amnesty International erhebt nun Anklage gegen Oppositionsgruppen
von Fabian Köhler - Telepolis (6.7.)

Wie Barack Obama sich seinen Drohnen-Krieg zurechtlügt
Am vergangenen Freitag veröffentlichte das Weiße Haus ein Papier zu den zivilen Opfern des Drohnen-Krieges.
von Emran Feroz - Nachdenkseiten (6.7.)

Abschreckung und Dialog
Vor dem NATO-Gipfel in Warschau rufen prominente deutsche Politiker und Militärs zu einer Mäßigung der Eskalationspolitik gegenüber Russland auf.
German Foreign Policy (6.7.)

Europäische Militarisierungsoffensive
Die neue »EU-Globalstrategie« proklamiert verschärfte Aufrüstung und die ­weltweite Durchsetzung neoliberaler Wirtschaftspolitik
Von Sabine Lösing und Jürgen Wagner - junge Welt (6.7.)

Neue Chance für Dialog
Politischer Übergangsprozess in Syrien könnte im August beginnen, wenn der Westen Blockadehaltung beendet
von Karin Leukefeld - junge Welt (6.7.)

Von wegen Schrott
Berichten über angebliche Materialmängel der Bundeswehr folgte Aufrüstung. Damit und mit der NATO beschäftigte sich eine Linke-Veranstaltung am Montag
Von Johannes Supe - junge Welt (6.7.)

EU-Rüstung für Afrika
Kommission macht aus sogenannter Entwicklungshilfe Unterstützung für Militär. Scharfe Kritik von Linke-, Grünen- und SPD-Europaabgeordneten
Von Arnold Schölzel - junge Welt (6.7.)

Der europäische Frieden ist in Gefahr!
Erklärung des Willy-Brandt-Kreises zum Warschauer NATO-Gipfel
Luftpost (6.7.)

BRD rüstet Welt tot
Wirtschaftsminister Gabriel wollte die Waffenexporte drosseln – statt dessen haben sie sich verdoppelt. Wo gemordet wird, ist Deutschland führend dabei
von Sebastian Carlens - junge Welt (5.7.)

General Breedlove - oder wie man lernen soll, Bomben zu lieben
Geleakte E-Mails des Ex-NATO-Kommandanten belegen
Kriegspropaganda
von Markus Kompa - Telepolis (4.7.)

"Wir brauchen ein stärkeres Europa"
Nach dem Brexit sieht man in Deutschland und in der EU in einer gemeinsamen Rüstungs- und Verteidigungspolitik das Heil
von Florian Rötzer - Telepolis (4.7.)

Rücktritt vom Austritt
Das Bundeskanzleramt sucht nach Optionen, die britische Referendums-Entscheidung zum Austritt aus der EU rückgängig zu machen.
German Foreign Policy (4.7.)

Woche 26/2016: 27.6. - 3.7.

AI fordert Ausschluss Saudi-Arabiens aus UN-Menschenrechtsrat
Über 350 Hinrichtungen in den letzten zweieinhalb Jahren
von Peter Mühlbauer - Telepolis (2.7.)

Terror ist hausgemacht
Türkei: Union der Gemeinschaften Kurdistans macht Regierung in Ankara für Anschlag in Istanbul verantwortlich
von Kevin Hoffmann - junge Welt (2.7.)

Grundlegende Neujustierung
Wenige Tage vor dem NATO-Gipfel in der polnischen Hauptstadt Warschau fordern deutsche Think-Tanks neben der Stationierung von Kampftruppen an der Grenze zu Russland den Ausbau des westlichen Atomwaffenarsenals.
German Foreign Policy (1.7.)

Die Kriege der nächsten Jahre (V)
Spezialkräfte der Bundeswehr suchen die Kooperation mit dem türkischen Militär.
German Foreign Policy (30.6.)

Europäische Kernspaltung
Der drohende Brexit könnte einen enormen Desintegrationsschub in Großbritannien und der EU auslösen, der an die Endphase der Sowjetunion erinnert
von Tomasz Konicz - Telepolis (29.6.)

Was bedeutet die Annäherung zwischen Moskau und Ankara für die Kurden?
Bislang hat Russland die syrischen Kurden ebenso wie die USA unterstützt, das könnte sich ändern, ebenso die Haltung zum Assad-Regime
von Florian Rötzer - Telepolis (29.6.)

Einflussverlust in Südosteuropa
Mit empfindlichen Drohungen gegen Skopje reagiert die Bundesregierung auf spürbare Einflussverluste in Mazedonien.
German Foreign Policy (29.6.)

Frontex-Chef: Die Route übers Mittelmeer "wächst"
Fabrice Leggeri macht auf Ägypten als Startpunkt für Überfahrten nach Europa aufmerksam. Die EU versucht, einen Masterplan aufzustellen
von Thomas Pany - Telepolis (28.6.)

Erdogan angezeigt
Wegen Kriegsverbrechen: Anwältinnen, Abgeordnete und Künstler wollen in Deutschland ein Strafverfahren gegen den türkischen Staatspräsidenten
von Peter Schaber - junge Welt (28.6.)

EU-Militär weltweit
Die Antwort aus Berlin und Paris auf den »Brexit«: Stärkere Aufrüstung und globale Aktionen. Auszug aus einer Denkschrift von Frank-Walter Steinmeier und Jean-Marc Ayrault
junge Welt (28.6.)

Keine Klagebefugnis eines Anwohners für die Überwachung von US-Drohneneinsätzen
Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in der vom Gericht veröffentlichten Fassung und die Pressemitteilung der Anwälte des Klägers zu diesem Urteil
Luftpost (27.6.)

Der seltsame Tod von Hugo Chávez
Interview von Eva Golinger mit Mark Whitney
Übersetzung: amerika21 (27.6.)

"Im Vergleich zur korrupten Hillary ein ehrlicher Geschäftsmann"
Ex-Spion Rainer Rupp hält Donald Trump sicherheitspolitisch für die bessere Wahl
von Markus Kompa - Telepolis (27.6.)

EU: "Eine schlagkräftige europäische Verteidigungsindustrie schaffen"
EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini legt neues EU-Strategiepapier zur Außen- und Sicherheitspolitik nach dem Brexit-Referendum vor
von Marcus Klöckner - Telepolis (27.6.)