Woche 4/2017: 23.1. - 29.1.

Nie wieder »kein Krieg«
Chef der Münchner Sicherheitskonferenz will Europäer nicht in »Zuschauerposition« sehen. Signale der US-Delegation mit Spannung erwartet
von Jörg Kronauer - junge Welt (28.1.)

Exportoffensiven
Zum Ausscheiden des bisherigen Außenministers Frank-Walter Steinmeier und die Ernennung von Sigmar Gabriel zu seinem Nachfolger
German Foreign Policy (27.1.)

"America first": Trump will "Sicherheitszonen" in Syrien für Flüchtlinge
Der Kreml reagiert mit der Mahnung, die möglichen Risiken zu beachten
von Thomas Pany - Telepolis (26.1.)

Führer und Gefolgschaft
Die Bundesregierung soll die EU "zur wirksamen Gegenkraft gegen Donald Trump" formieren und damit zur "Retterin der freien Welt" werden. Dies fordern deutsche Leitmedien.
German Foreign Policy (26.1.)

Mehrheit sagt, das System funktioniert nicht mehr
Nach einer weltweiten Umfrage, die auch Hinweise auf Gründe für Trumps Wahlsieg gibt, scheinen wir in einer vorrevolutionären Zeit zu leben
von Florian Rötzer - Telepolis (25.1.)

EUropas „Brexit-Dividende“
Militarisierung-Aktionsplan und Rüstungshaushalt
von Jürgen Wagner - IMI-Analyse (24.1.)

Afghanistan bleibt ein Schachbrett
Russland pflegt Verbindungen zu den Taliban, USA und Kabul bringen Warlors wieder ins Spiel
von Emran Feroz - Telepolis (24.1.)

Militärbischof sieht wachsende Verantwortung für die Bundeswehr
Mehr Auslandseinsätze?
Quelle: domradio.de, siehe auch YouTube-Video
Nachdenkseiten (24.1.)

Europe first!
Deutsche Außenpolitiker rufen zu einem offensiven Auftreten Berlins und der EU gegenüber der neuen US-Administration auf.
German Foreign Policy (24.1.)

Schlechte Verlierer
Und was sie wegen der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten fürchten
von Diana Johnstone - Übersetzung: junge Welt (24.1.)

Deutsche Rüstungsexporte: Rekordstand oder restriktiv?
Mit der "Maritimen Agenda" wird die Tür zur weltweiten Aufrüstung auf See geöffnet
von Dirk Eckert - Telepolis (23.1.)

Fluchtursachen: Deutschlands neue Afrikapolitik
Die Investitionsbedingungen sollen in einer neuen Partnerschaft mit Afrika verbessert werden - und man spricht von einem Marshallplan mit Afrika
von Nico Beckert - Telepolis (23.1.)

»Die Angst ist doch da«
Sahra Wagenknecht über Flüchtlinge und Konkurrenz, Rot-Rot-Grün und soziale Politik, Trump und die NATO
von Wolfgang Hübner und Eva Roth - Neues Deutschland (23.1.)

Theresa May gerät ins Schussfeuer wegen Modernisierung des Atomwaffenarsenals
Mays erste große Amtshandlung war letztes Jahr der Beschluss zur Erneuerung der Atomwaffen im Schulterschluss mit der US-Regierung, kurz zuvor war angeblich ein Test einer Trident-Rakete gescheitert, was sie verschwieg.
von Florian Rötzer - Telepolis (23.1.)

Julian Assange: Brasilien im Zentrum des Interesses von US-Geheimdiensten
Entwicklung der Wirtschaft Brasiliens und politische Absichten der Regierung von Präsidentin Rousseff ausspioniert. Erdölunternehmen Petrobras im Visier

von Achim Wahl - amerika21 (23.1.)

Woche 3/2017: 16.1. - 22.1.

Mali: "Russland, hilf!"
Hintergrund zum Anschlag der Jihadisten in Gao. Einsatz der Bundeswehr "teuer und gefährlich"
von Bernard Schmid - Telepolis (22.1.)

Bereiten die deutschen Bischöfe der katholischen Friedensbewegung den "Garaus"?
Ein Wirtschaftsberatungsunternehmen hat dem Verband der Diözesen empfohlen, alle Gelder für die Bundesebene der internationalen pax christi-Bewegung zu streichen.
von Peter Bürger - Telepolis (21.1.)

Die Globalisierung ist tot
Die Rückzug Großbritanniens aus der EU und Trumps Wahlsieg haben die größte und erfolgreichste liberale Illusion unserer Zeit hinweggefegt
von Alvaro García Linera (Vizepräsident Bolivien) - Übersetzung: amerika21 (21.1.)

Das Jahr der Nationalisten
Die Alternative für Deutschland (AfD) kündigt ihre erste internationale Großveranstaltung an. Ziel ist eine engere Vernetzung mit führenden Parteien der extremen Rechten in anderen EU-Staaten.
German Foreign Policy (20.1.)

Höhere Rüstungsausgaben wegen Trump?
Es ist an der Zeit, die Weichen neu zu stellen
von Jens Berger - Nachdenkseiten (19.1.)

Im befreiten Aleppo
Syrien: Wo sind jetzt die westlichen Medienkonzerne und Hilfsorganisationen?
Von Jan Oberg - Deutsche Übersetzung: Junge Welt (19.1.)

Keine Ordnungsmacht
Vor den Friedensverhandlungen für Syrien in der kasachischen Hauptstadt Astana suchen deutsche Außenpolitiker nach Wegen zur Einflussnahme auf die Neuordnung des Landes. Die Verhandlungen werden auf der Grundlage russisch-türkischer Absprachen und unter Einbeziehung Irans geführt; westliche Staaten sind nicht vertreten.
German Foreign Policy (19.1.)

Bundeswehr: Der neue Werbefeldzug
Analyse der „Mach, was wirklich zählt“-Kampagne und der YouTube-Doku-Serie „Die Rekruten“
von Michael Schulze von Glaßer - IMI-Studie (18.1.)

Die Stunde der Europäer
Berliner Spitzenpolitiker rufen zum Schulterschluss der EU hinter der europäischen "Zentralmacht" Deutschland auf.
German Foreign Policy (18.1.)

Konflikt Serbien-Kosovo durch Provokation mit einem Zug
Seit 1999 die Nato im Kosovo-Krieg militärisch intervenierte und dann ununterbrochen mit der KFOR-Mission präsent war, wird lebt der Konflikt wieder auf und droht, in Gewalt umzuschlagen
von Florian Rötzer - Telepolis (17.1.)

Vor der dritten Niederlage
Die Berliner Einflussbestrebungen in Libyen stehen vor dem Scheitern.
German Foreign Policy (16.1.)

Der Krieg in Afghanistan und die Wandlung Obamas
Die New York Times versucht das Scheitern des US-Präsidenten Obama im Afghanistan-Krieg zu erklären.
Deutsche Übersetzung: Luftpost (16.1.)

Woche 2/2017: 9.1. - 15.1.

Grabenkämpfe in den USA wegen Kuba-Politik
Annäherung zwischen Washington und Havanna nach Regierungswechsel in Gefahr. Befürworter und Gegner ringen um Einfluss auf Donald Trump
von Edgar Göll - amerika21 (15.1.)

Vom Frontstaat zur Transitzone
Mit logistischer Unterstützung der Bundeswehr sind die ersten Soldaten einer vollständigen US-Brigade am gestrigen Donnerstag in Polen eingetroffen.
German Foreign Policy (13.1.)

"Sichere Gebiete" in Afghanistan: Konter gegen de Maizière
Bomben, die Entwicklung der Lage, das UNHCR und Landeskenner widersprechen der Einschätzung des Innenministers, der die Rückführungen ins Land intensivieren will
von Thomas Pany - Telepolis (12.1.)

Wie im Kalten Krieg: Trump, die Geheimdienste, Medien, Fake News
Die Machenschaften vor dem Amtsantritt von Donald Trump lassen Schlimmeres für den Zustand der amerikanischen Demokratie im postfaktischen Zeitalter befürchten
von Florian Rötzer - Telepolis (12.1.)

Eritrea: Nordkorea Afrikas oder alles halb so schlimm?
Nicole Hirt über die Fluchtgründe Armut und institutionelle Zwangsarbeit und die Menschenrechtslage, die EU-Diplomaten schönreden
von Dirk Eckert - Telepolis (11.1.)

Kerry macht der israelischen Regierung schwere Vorwürfe
US-Außenminister John Kerry scheint mit seiner scharfen Kritik an der Siedlungspolitik der israelischen Regierung auch die New York Times überrascht zu haben.
Deutsche Übersetzung: Luftpost (11.1.)

Immer mehr Deutsche sind dafür sich außenpolitisch „einzumischen“ … wirkt die Kampagne?
Seit Beginn dieser Kampagne für mehr militärische Einsätze Deutschlands, überprüft die eng mit der Münchner Sicherheitskonferenz zusammenarbeitende Körber Stiftung die öffentliche Meinung in dieser Frage.
von Jens Berger - Nachdenkseiten (10.1.)

Der Anschlag in Berlin
Anis Amris angeblicher „Dschihad“ –
von David Goeßmann - Hintergrund (10.1.)

Strukturwandel nutzen!
Konversion von Rüstungsbetrieben ist kein Selbstläufer
von Andreas Seifert - IMI-Analyse (9.1.)

Billiges Erinnern
Mit einer Sammelklage in den USA intervenieren Vertreter der Herero und der Nama in Bemühungen Berlins um die kostengünstige Beendigung des Streits um Entschädigung für deutsche Kolonialverbrechen.
German Foreign Policy (9.1.)

Woche 1/2017: 2.1. - 8.1.

§ 80 StGB "Vorbereitung eines Angriffskriegs" ist seit 1. Januar 2017 gestrichen
Ersetzt wurde er durch einen Paragrafen im Völkerstrafgesetzbuch - allerdings mit Veränderungen
von Florian Rötzer - Telepolis (7.1.)

In der Abwärtsspirale
Warnungen vor dem Zerfall der EU und Appelle zum Schulterschluss mittels einer aggressiven Weltpolitik durchziehen zum Jahreswechsel die politische Debatte im Berliner Establishment.
German Foreign Policy (5.1.)

Natürlich gegen Russland
US-Brigade in Bremerhaven: Am Freitag beginnt eine der größten Truppenverlegungen in Europa seit Ende des Kalten Krieges
von Jörg Kronauer - junge Welt (5.1.)

China und Lateinamerika im Prozess der Neuordnung der Welt
Die Entwicklung neuer Beziehungsformen fern der alten Abhängigkeitsmodelle sind die Grundlage für die bilaterale Zusammenarbeit
Von Crismar Lujano - Übersetzung: amerika21 (3.1.)

Waffen für Dschihadisten
Syrien: Nach der Befreiung der Stadt Aleppo wurde dort tonnenweise Kriegsgerät aus den USA und anderen Ländern sichergestellt
von Karin Leukefeld - junge Welt (3.1.)

Den "Experten" misstrauen!
Die tatsächliche Alternative heißt: Bankenrettung oder Volksaufstand
von Ernst Wolff - Telepolis (2.1.)