Juli 2017

. KW 30/2017: 24.7. - 30.7.

Nach einer Pentagon-Studie droht dem US-Imperium der "Kollaps"
Zur Sicherung des weltweiten "Zugangs zu Ressourcen" müsse der militärisch-industrielle Komplex massiv ausgeweitet werden.
von Nafeez Ahmed - Rubikon (30.7.)

Haben Sie Lust auf einen Atomkrieg aus Versehen?”
Wolfgang Schwarz im Gespräch mit Otfried Nassauer
Lebenshaus Schwäbische Alb (30.7.)

Deutsche Atombewaffnung: Wege und Irrwege
Die Ambitionen, an eine Atomwaffe zu gelangen, sind wohl nahezu so alt wie die Bundesrepublik selbst. Doch in jüngster Zeit hat die Debatte um eine mögliche deutsche Atombewaffnung bedenklich Fahrt aufgenommen.

von Jürgen Wagner - IMI-Standpunkt (28.7.)

Rüsten gegen China
Berlin baut seine militärisch-rüstungsindustrielle Zusammenarbeit mit den ostasiatischen Rivalen der Volksrepublik China aus.
German Foreign Policy (28.7.)

Mali: Wie bei einem "Routineeinsatz" Soldaten "verunglücken"
Wenn statt über einen Krieg über technische Defekte diskutiert wird
von Christoph Marischka - Telepolis (28.7.)

Weltordnung und Weltchaos
Die Krise des lange Zeit von den USA ­dominierten kapitalistischen Systems verstärkt die Tendenz zu autoritären Lösungen. Sie setzt aber auch die Frage nach einer demokratischen Lösung auf die Tagesordnung
von Ingar Solty - junge Welt (28.7.)

US-Angriff auf Nord Stream 2 – warum ist Merkel auf einmal so kleinlaut?
America first“ … das ist nicht nur das Motto des in Europa so gescholtenen Donald Trump, sondern auch der Leitspruch der beiden Kammern des US-Parlaments. Mit überwältigender Mehrheit haben die Abgeordneten im Repräsentantenhaus einem neuen Sanktionspaket zugestimmt.
von Jens Berger - Nachdenkseiten (27.7.).

Russland: "Nicht symmetrisch, aber fühlbar" reagieren.
Die USA sind bei Lieferungen von angereichertem Uran und Titan sowie bei Raketentriebwerken zurzeit noch von Russland abhängig
von Ulrich Heyden - Telepolis (27.7.)

Drei Fronten (II)
Berlin und Brüssel ziehen entschlossene Gegenmaßnahmen gegen den jüngsten US-Gesetzentwurf zur Verschärfung der Russland-Sanktionen in Betracht.
German Foreign Policy (27.7.)

Europas Flüchtlingspolitik: Keine Humanität, keine Solidarität
Die Debatte um die Verhinderung von Fluchtbewegungen über das zentrale Mittelmeer wird immer abwegiger. In Einem ist man sich einig: Wenn Schutzsuchende in Libyen festsitzen, muss sich Europa die Hände nicht schmutzig machen.
Pro Asyl / Lebenshaus Schwäbische Alb (26.7.)

Syrien: Sind die Kurden die "fünfte Kolonne" Washingtons?
Die Gefahr einer Instrumentalisierung der Kurden in Nordsyrien und im Irak ist real.
Über eine Diskussionsveranstaltung mit Karin Leukefeld und Nick Brauns
von Elke Dangeleit - Telepolis (26.7.)

Der kirchliche Sündenfall
Militärseelsorge, evangelisch. Vor 60 Jahren ­verabschiedete der Bundestag ein Gesetz über die Betreuung der Soldaten der Bundeswehr durch ­protestantische Geistliche
von Christian Stappenbeck - junge Welt (26.7.)

Killerdrohnen und die Militarisierung der US-Außenpolitik
In den Augen vieler Menschen auf der ganzen Welt wird die US-Außenpolitik nicht mehr von Diplomaten, sondern vor allem von Militärs gemacht – und das Drohnenprogramm ist der beste Beweis dafür
von Ann Wright - Luftpost (26.7.)

Die Verhandlungen in Genf für einen Frieden in Syrien sind schwierig
Ein Ortsbesuch
von Wolfgang Gehrcke und Christiane Reymann - junge Welt (25.7.)

Neue Studie: Die USA haben bisher nur ein Fünftel ihrer tödlichen Drohnenangriffe zugegeben
Deutsche Übersetzung: Luftpost (24.7.)

Beihilfe zur Hungersnot (II)
Die Bundesrepublik setzt entgegen anderslautenden Ankündigungen die Aufrüstung Saudi-Arabiens fort und beliefert die saudische Küstenwache mit Patrouillenbooten.
German Foreign Policy (24.7.)

. KW 29/2017: 17.7. - 23.7.

Atomgefahr aus Pakistan größer als aus Nordkorea
Es bestehe ein hohes Risiko, dass Terroristen zu pakistanischen Atomwaffen kommen, sagt ein Ex-Geheimdienstchef aus Afghanistan.
Infosperber.ch / Lebenshaus Schwäbische Alb (23.7.)

Runter mit der Rüstungsforschung an Hochschulen! 
An der Universität Karlsruhe wird im Institut für Technologie (KIT) die Militärforschung ausgebaut. Der Karlsruher AStA wehrt sich gegen einen Maulkorb der Hochschulleitung.
von Dietrich Schulze - Nachdenkseiten (22.7.)

Kritik von Soldaten: Keine "positiven Bezüge" auf angesammelte "Kampferfahrung" im 2. Weltkrieg
Beim Gelöbnis am 20. Juli erhält die Verteidigungsministerin Beistand von Michael Wolffsohn
von Dirk Eckert - Telepolis (22.7.)

Mehr als nur Drohnen
Die U.S.-Air Base Ramstein ist noch gefährlicher als man gemeinhin denkt.
von Andrea Drescher - Rubikon (21.7.)

Der Charme des Drohnenkriegs: Krieg zu führen wird leichter, das eigene Volk spürt ihn nicht.
Drohnenkrieg als moralischer Niedergang
von Ray McGovern - Nachdenkseiten (21.7.)

Menschenrechte unter Terrorverdacht
Kurz nach der Razzia gegen Amnesty International in der Türkei unterzeichneten die G20 eine gemeinsame Erklärung zur Terrorismusbekämpfung
von Christoph Marischka - IMI-Standpunkt (20.7.)

Spezialeinheiten gegen Menschenmengen
Militarisierung der staatlichen Bekämpfung von Unruhen während des G20-Gipfels in Hamburg
von Martin Kirsch - IMI-Analyse (20.7.)

Deutsche Luftkampfdrohne startet zum Erstflug
Der Rüstungskonzern Airbus entwickelt eine intelligente Kampfdrohne. Ein "Missionscomputer" der Bundeswehr soll den Flug automatisieren
von Matthias Monroy - Telepolis (19.7.)

Crowdfunding für den Regime Change
Unter dem Motto „Crowdfunding gegen Kriegsverbrecher“ sammeln seit Mitte Juni einige deutsche und syrische Gruppen im Internet Gelder vermeintlich zur Finanzierung von Ermittlungen über Kriegsverbrechen in Syrien.
von Joachim Guilliard - Rubikon (18.7.)

Südkorea: Kampf um die Demokratie
In Südkorea ist die politische Linke starken Repressionen ausgesetzt. Zahlreiche Aktivisten sitzen im Gefängnis
von Claudia Haydt - IMI-Standpunkt (18.7.)

Die deutsch-polnische Militärkooperation
Die Heeresinspekteure Deutschlands und Polens haben in der vergangenen Woche eine Intensivierung der bilateralen Heereskooperation auf den Weg gebracht.
German Foreign Policy (17.7.)

. KW 28/2017: 10.7. - 16.7.

Washingtons Bodentruppen
Wie die kurdischen Volksverteidigungskräfte in die von den USA gestellte Falle getappt sind
von Karin Leukefeld - junge Welt (14.7.)

Gerechter Krieg
Der rein geopolitische Blick verkennt die Dynamik des Volkskrieges in Nordsyrien
von Nick Brauns - junge Welt (14.7.)

Deutscher und europäischer Erfolg
Deutschland und Frankreich werden gemeinsam einen EU-Kampfjet für künftige Kriege entwickeln,
ein 100-Milliarden-Euro-Militärprogramm
German Foreign Policy (14.7.)

Venezuela: Die Hypothese der Parallelregierung und des verlängerten Konflikts
Die venezolanische Opposition hat mit ihren gewaltsamen Protesten nicht die erhofften Ergebnisse erzielt – wie wird sie weiter vorgehen?
von Marco Teruggi - Deutsche Übersetzung: amerika21 (14.7.)

G20 und Afrika
Eine vorauseilend historische Perspektive
von Christoph Marischka - IMI-Analyse (13.7.)

Hamburg und der Tiefe Staat
Betrachtungen über die großen und die kleinen Bombenwerfer.
von Andreas Hauß - Rubikon (12.7.)

In Syrien wird gerade getestet, ob sich Trump und Putin wirklich näher gekommen sind
Der ehemalige CIA-Analyst und heutige Friedensaktivist Ray McGovern sieht die auf dem dem G20-Gipfel in Hamburg zwischen Trump und Putin vereinbarte Waffenruhe für Südwest-Syrien als Testfall für eine mögliche Annäherung zwischen den USA und Russland an.
Deutsche Übersetzung: Luftpost (12.7.)

Das Jahr der Entscheidung
Deutsche Nordkorea-Experten warnen vor einer ungeplanten militärischen Eskalation im Machtkampf um die nordkoreanischen Atom- und Raketenprogramme.
German Foreign Policy (12.7.)

Migranten aus Libyen: Italien will die Öffnung europäischer Häfen
Deutschland und andere EU-Länder sind dagegen. Sie fürchten die "Sogwirkung"
von Thomas Pany - Telepolis (12.7.)

Brasiliens De-facto Präsident gibt dem US-Militär freie Bahn
Gemeinsames Militärmanöver von Brasilien, Kolumbien, Peru und den USA bedeutet für Südamerika eine 180-Grad Wende in Sachen Souveränität
von Juan Manuel Karg - Deutsche Übersetzung: amerika21 (11.7.)

Weltbank berechnet die Kosten des Syrien-Kriegs
Der Bericht kommt zum Ergebnis, dass die Folgen viel schlimmer und langfristiger sind als Opferzahlen oder die zerstörte Infrastruktur
von Florian Rötzer - Telepolis (11.7.)

"Höchste Konzentration von extremistischen und terroristischen Gruppen in der Welt"
Ein Pentagon-Report macht den Hauptschuldigen für das Scheitern in Afghanistan aus: Pakistan
von Dirk Eckert - Telepolis (11.7.)

USA: Kongress will noch mehr Geld für das Militär als Trump
Auf fast 700 Milliarden soll das Pentagon-Budget 2018 steigen, im Streitkräfteausschuss des Repräsentantenhaus wurde die Erhöhung mit 60 zu 1 beschlossen.
von Florian Rötzer - Telepolis (10.7.)

Einflusskampf um Afrika
Überschattet von Auseinandersetzungen um Freihandel und um das Pariser Klimaabkommen hat die Bundesregierung auf dem Hamburger G20-Gipfel ihre Planungen für die Afrikapolitik installiert.
German Foreign Policy (10.7.)

Istanbul: Millionen demonstrieren für Gerechtigkeit
Nach 24 Tagen und 450 Kilometern kommt der Protestmarsch der Opposition zum Abschluss - und könnte einen Wendepunkt für die Türkei markieren
von Gerrit Wustmann - Telepolis (10.7.)

. KW 27/2017: 3.7. - 9.7.

UN: 122 Staaten verabschieden Atomwaffenverbotsvertrag
Praktische Auswirkungen dürften vorerst begrenzt sein- Normative Kraft des Faktischen - Fast 72 Jahre Atomwaffen
von Peter Mühlbauer - Telepolis (9.7.)

Seymour M. Hersh: Es gab keinen Giftgas-Angriff
Der bekannte US-amerikanische Journalist Seymour Hersh hat beste Kontakte zu den Geheimdiensten und weiß mehr, als er wissen darf.

von Helmut Scheben - Lebenshaus Schwäbische Alb (8.7.)

Die Militarisierung des Sahel
Ein neuer westafrikanischer Truppenverband soll mit Unterstützung aus Berlin und Paris Jihadisten und Flüchtlinge aus der Sahelzone verdrängen.
German Foreign Policy (6.7.)

"Die Saudis bewegen sich auf dünnem Eis"
Ex-CIA-Agent Robert Baer zur Krise um Katar
von Ramon Schack -Telepolis (5.7.)

Deutschlands Beitrag zur Bombe
Die Modernisierung der inzwischen in neun Staaten vorhandenen Kernwaffen, dieüber die "nukleare Teilhabe" auch Deutschland betrifft, schreitet laut einer aktuellen Analyse des Forschungsinstituts SIPRI rasch voran
German Foreign Policy (5.7.)

Liebling des Monarchen
Mohammed bin Salman ist neuer saudischer Kronprinz - und führt bereits im Jemen Krieg gegen Irans Verbündete
Von Sabine Kebir - Lebenshaus Schwäbische Alb (3.7.)

Die Schlacht um Mossul
Der Irak zerrissen durch den Krieg gegen den „Islamischen Staat“, interne Konflikte und äußere Intervention
von Joachim Guilliard - IMI-Studie (3.7.)

Entscheidung in Syrien
Ist Syrien auf dem Weg zum Frieden oder zur militärischen Eskalation durch die USA?
von Günter Meyer - Rubikon (3.7.)

Die NATO
Rechtliche Grundstrukturen, historische Wandlungen, aktuelle Rechtsfragen.
Ein Grundsatzartikel von Dr. Dieter Deiseroth
Albrecht Müller - Nachdenkseiten (3.7.)

Die Militarisierung der Ostsee
Die deutsche Marine beginnt ihre Aktivitäten stärker denn je seit 1990 auf den Machtkampf gegen Russland in der Ostsee zu konzentrieren.
German Foreign Policy (3.7.)