Friedenspolitische Berichte und Analysen

siehe aktuell auch:
Dossier zur Eskalation zwischen USA und Iran

Das Nuklear-Klima
Die beiden größten Bedrohungen für das Überleben der Menschheit und des Planeten Erde hängen eng miteinander zusammen: die zunehmende globale Erwärmung und ein drohender atomarer Krieg.
von Dirk Pohlmann - Rubikon (17.10.)

Afghanistan: Fortschritte ins Nichts und Nirgends
medico-Partner dokumentieren das bittere Schicksal Abgeschobener in Afghanistan.
von Thomas Seibert - Lebenshaus Schwäbische Alb (17.10.)

Führungskampf in der EU-Rüstungsindustrie
Heftige Auseinandersetzungen um die Führung bei milliardenschweren Rüstungsprojekten begleiten den heutigen deutsch-französischen Ministerrat in Toulouse.
German Foreign Policy (16.10.)

Vom Westen gebraucht und nun allein gelassen: Kurden in Syrien zwischen allen Stühlen
von Karin Leukefeld - Sputniknews (15.10.)

Krieg um Nordsyrien
Mit einer harschen Erklärung und gewissen Einschränkungen beim Rüstungsexport reagiert die EU auf den Überfall der türkischen Streitkräfte und mit ihnen verbündeter islamistischer Milizen auf Syrien.
German Foreign Policy (15.10.)

Der Westen & Russland – zum Diskurs
In der aktuellen Ausgabe der vom Londoner Institut für strategische Studien herausgegebenen Zeitschrift Survival findet sich ein Beitrag mit dem Titel „Decisive Response: A New Nuclear Strategy for NATO“
von Wolfgang Schwarz - Das Blättchen (14.10.)

Israel: König Bibi ist tot, lang lebe König Bibi!
Ein Blick auf die Wahlen, das Phänomen Netanyahu und das aus linker, friedensorientierter Sicht katastrophale Parteiensystem Israels.
von Jakob Reimann - Nachdenkseiten (14.10.)

Militär in Ecuador übernimmt Kontrolle
Medien werden geschlossen, Oppositionspolitiker fliehen, Demonstranten sterben. Bundesregierung schweigt zu den Ereignissen
von Harald Neuber - Telepolis (14.10.)

Putin: Russland will freundliche Beziehungen zu allen Staaten
Vor dem Besuch in Saudi-Arabien in angespannter Lage gab der russische Präsident ein Interview, das auch interessant deswegen ist, was er nicht sagt
von Florian Rötzer - Telepolis (14.10.)