August 2020

. KW 35/2020: 24.8. - 30.8.

Streit um die Türkeipolitik
EU bleibt bezüglich der aggressiven Außenpolitik der Türkei ("Neo-Osmanismus", "Blaue Heimat") gespalten.
German Foreign Policy (28.8.)

USA - Deutschland/EU: Transatlantische Sanktionen
US-Sanktionsdrohungen gegen Fährhafen Mukran: Experten fordern Gegenmaßnahmen und legen Vorschläge vor.
German Foreign Policy (27.8.)

Deutschland - Russland: Kreuzritter und Heuchler im virtuellen Kampf gegen das „Regime Putin“
Den „Fall Navalny“ nutzen deutsche Politiker und Medien, um von Problemen in Deutschland abzulenken
von Ulrich Heyden - Nachdenkseiten (26.8.)

Eskalation im Mittelmeer (II)
Berlin sucht Washington als Mittler im Konflikt zwischen Griechenland und der Türkei zu ersetzen - und dämpft Kritik an Ankara.
German Foreign Policy (26.8.)

USA - Iran: Die Uhr tickt
Donald Trump heizt vor US-Präsidentschaftswahl Konflikt mit Iran an. Mechanismus zur Wiedereinsetzung von Sanktionen aktiviert
von Knut Mellenthin - junge Welt (26.8.)

Belarus: Der Kampf um Minsk
Deutsche Außenpolitiker dringen auf rasche finanzielle Unterstützung für die prowestliche Opposition.
German Foreign Policy (25.8.)

Geschichte: "Mr. Andropow, ich habe Angst vor einem Atomkrieg!"
Das kurze Leben der Samantha Smith
von Leo Ensel - RT Deutsch (25.8.)

Israel und Vereinigte Arabische Emirate Hand in Hand
Welche Interessen stehen hinter dem Abkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten?
Bündnis für Gerechtigkeit zwischen Israelis und Palästinensern (BIP) - Lebenshaus Schwäbische Alb (24.8.)

Jemen: Kinder werden zur Zielscheibe
Schulen sind unter Beschuss. Der von Saudi-Arabien geführten Koalition werden 153 Luftangriffe zugeschrieben
von Elias Feroz - Telepolis (24.8.)

Libyen: Waffenruhe auf tönernen Füßen
Konfliktparteien in Libyen einigen sich auf Dialog. Grund für Optimismus gibt es nicht
Von Tim Solcher - junge Welt (24.8.)

. KW 34/2020: 17.8. - 23.8.

US-Blockade: Google löscht Kuba
US-Techkonzern schaltet Kommunikationskanäle Havannas ab. Unliebsame Inhalte sollen weltweit zensiert werden
Von Volker Hermsdorf - junge Welt (22.8.)

Das Massaker in Hanau
Ein Trauerspiel an Verlogenheit - bis heute.
von Wolf Wetzel - Telepolis (21.8.)

Welches Haus für Belarus?
Droht das Land im neuen Kalten Krieg zerrieben zu werden? Und welche Perspektiven hätten es bei einer Zuwendung zum Westen? Ein Vergleich
von Harald Neuber - Telepolis (20.8.)

Putsch in Mali
Bundeswehr soll erstmal in den Kasernen bleiben
von Christoph Marischka - IMI-Standpunkt (19.8.)

Weißrussland: „Väterchen“ ist aus?
zum Versagen Lukaschenkos und EU-Interessen in Weißrussland
u.a. Gespräch mit Reinhard Lauterbach
von Liudmila Kotlyarova - Sputniknews (19.8.)

Weißrussland: Eine Einschätzung des Umgangs mit diesem Land
Was bereits im Jahr 2000 von US-amerikanischer Seite als Planung vorgestellt wurde, erklärt im Wesentlichen das jetzt aufgetretene Problem: der weitere Versuch, den Einflussbereich von NATO und EU auszuweiten.
von Willy Wimmer - Nachdenkseiten (18.8.)

Weißrussland: Das Programm der „weissrussischen Opposition“
von Eugen Hardt - Linke Zeitung (18.8.)

USA - Polen: Pompeo in Warschau und die Gefahr aus dem Osten
Die USA verlegen weitere tausend Soldaten nach Polen, gegenüber Huawei ist man aber noch nicht auf amerikanischer Linie
von Jens Mattern - Telepolis (18.8.)

UNO: Historische Isolation der USA im UNO-Sicherheitsrat
Nur eines der 15 Ratsmitglieder stimmte für Washingtons Antrag auf Verlängerung des Waffenembargos gegen Iran.
von Andreas Zumach - Infosperber (18.8.)

Libanon: Zur Invasion freigegeben
Zwei Wochen nach Explosion in Beirut wird um neue Regierung gefeilscht. Offene ausländische Einmischung vertieft Gräben
von Karin Leukefeld - junge Welt (18.8.)

USA: "Snapback" gegen Iran
Trump und Pompeo wollen die Nuklearvereinbarung mit Iran mit allen Mitteln zerstören, bevor es Biden wieder reaktivieren könnte. Dafür nehmen sie eine weitere Militarisierung des Nahen Ostens und scheiternde Staaten in Kauf
von Thomas Pany - Telepolis (18.8.)

Nordostsyrien: Ist die demokratische Selbstverwaltung Vasall der USA?
Ein Umdenken im Westen ist nötig.
von Elke Dangeleit - Telepolis (17.8.)

. KW 33/2020: 10.8. - 16.8.

Israel und Vereinigte Emirate: "Annexion des Westjordanlands temporär ausgesetzt"
Der Fahrplan zur Normalisierung der Beziehungen zwischen Israel und einem arabischen Staat: Trump und Netanjahu als Kandidaten für den Friedensnobelpreis?
von Thomas Pany - Telepolis (14.8.)

Weißrussland im Griff einer Farbenrevolution?
In den letzten Tagen ist Belarus zum Schauplatz eines neuen Regimewechsels auf dem Territorium der ehemaligen UdSSR geworden. Versucht hier ein Volk, sich eines Tyrannen zu entledigen?
von Rainer Rupp - KenFM (14.8.)

Friedenspolitik der LINKEN in Gefahr
Um „regierungsfähig“ zu sein, müsse sich die LINKE von Haltungen zur Außenpolitik verabschieden. Diese Forderung ertönt immer wieder – aktuell verstärkt wegen der Debatte um Rot-Rot-Grün. Die LINKEN-Führung übt sich in gefährlicher Mehrdeutigkeit.
von Tobias Riegel - Nachdenkseiten (14.8.)

USA - Iran: UN-Sonderberichterstatterin konstatiert Bruch des Völkerrechts  mit der Ermordung des iranischen Generals Qasem Soleimani
Das trifft zu, wird aber trotzdem keine Konsequenzen haben
Von Scott Ritter - Deutsche Übersetzung: Luftpost (14.8.)

Weißrussland: Was will die Opposition?
Nach den Präsidentschaftswahlen vom Sonntag erlebt der unabhängige Staat Belarus seine bisher schwerste politische Krise: Auf der einen Seite Proteste wegen vermuteter Wahlfälschung, auf der anderen Seite harte Reaktionen der Polizei. Die zugespitzte Situation erinnert an den Maidan in Kiew 2013
von Ulrich Heyden - Nachdenkseiten (13.8.)

USA - Deutschland: Africom verlässt uns – und das ist auch gut so!
Donald Trumps Truppenabzug betrifft auch die berühmt-berüchtigte Kommandozentrale von Africom in Stuttgart. Doch während Politik und Wirtschaft den Abzug bedauern, wird verdrängt, dass in Stuttgart Drohnenmorde koordiniert werden.
von Emran Feroz - Nachdenkseiten (12.8.)

Wettrennen um Arktis: Temperaturen am Nordpol steigen und sorgen für Eisschmelze
Großmächte wollen sich daraus ergebende Vorteile sichern
Arktis: Berlin mischt mit
Militarisierung der Arktis auch mit Hilfe der BRD

von Jörg Kronauer - junge Welt (11.8.)

Zivilgesellschaft: Ein paar Fragen aus Anlass der jüngsten Corona-Demos
Wie erklärt sich die eigentümliche Einheit der diversen Anti-Corona-Demonstranten?
von Georg Schuster - Telepolis (11.8.)

Kuba: "Die Ausweisung kubanischer Ärzte in Corona-Zeiten hat viele Menschenleben gekostet"
Der Harvard-Historiker Rainer Schultz über die Blockade der USA, einen Appell an die EU und die Akzeptanz staatlicher Maßnahmen in Kuba
Interview von Harald Neuber - Telepolis (10.8.)

China - USA: Nicht die Systeme, sondern die Menschen (Politiker) sind das Problem
Die Eskalation der politischen Spannungen zwischen den USA und China wurde weltweit trotz der Corona-Krise wahrgenommen.
Stichwort: Hongkong und Demokratie
von Horst Rudolf - Nachdenkseiten (10.8.)

Militärische Cyber-Operationen: Staatliches Hacking entscheidet keinen Krieg
Die Bundeswehr und andere Militärs fordern offensive Cyber-Befugnisse und preisen den angeblichen Nutzen von Hacking-Operationen. Eine neue Studie kommt zu einem kritischen Fazit: Bei genauer Betrachtung ist dieses “Cyber” nicht annhähernd so perfekt wie oft dargestellt.
von Matthias Schulze - Netzpolitik (10.8.)

. KW 32/2020: 3.8. - 9.8.

Libanon vor dem Kollaps?
Das einstige Wohlstandszentrum des Nahen Ostens läuft Gefahr, sich in einen hungergeplagten "Failed State" zu verwandeln.
von Tomasz Konicz - Telepolis (9.8.)

USA: Warum Kollaps der USA „unausweichlich ist“ und Russland „verschont bleibt“
Quasi pünktlich zur Corona-Krise ist ein neues Buch erschienen: „Die Lehre vom Kollaps“. Der US-russische Autor Dmitry Orlov hat es vorausschauend verfasst.
Interview von Alexander Boos - Sputnik (8.8.)

Neokolonialismus: 60 Jahre »Unabhängigkeit«
»Afrikanisches Jahr« 1960: Beginn neokolonialen französischen Zeitalters in West- und Zentralafrika. Rhetorische Abkehr, praktische Kontinuität
von Ina Sembdner - junge Welt (8.8.)

USA: Build the Firewall?
Die amerikanisch-chinesische "Entkopplung" wird auf das Internet ausgeweitet. China reagiert empört und erinnert an den NSA-Skandal
von Bulgan Molor-Erdene - Telepolis (7.8.)

Syrien: Eine Frage des Rechts
Damaskus verurteilt Vertrag zwischen SDK und US-Ölkonzern. Washington übt über Besatzung Druck auf Russland und Iran aus
von Karin Leukefeld - junge Welt (7.8.)

Irak: Ein verdrängter Völkermord?
Was 13 Jahre Sanktionen im Irak anrichteten
von Christoph Duwe - Telepolis (6.8.)

Atomwaffen: Es naht ein weiteres Hiroshima – es sei denn, wir halten es jetzt auf
Atomare Szenarien sind für Militärstrategen und führende politische Köpfe in den Vereinigten Staaten auch heute noch denkbar – ja sogar planbar.
von John Pilger - Deutsche Übersetzung: Nachdenkseiten (6.8.)

Zivilgesellschaft: In den USA formiert sich Druck gegen die Kuba-Blockade
In den USA haben mehr als einhundert progressive außenpolitische Gruppen ein Bündnis namens Alliance for Cuba Engagement and Respect (ACERE) aufgebaut.
von Edgar Göll - amerika21 (6.8.)

Zivilgesellschaft: Wie autoritär sind die Coronamaßnahmebefürworter?
Entlassung wegen Teilnahme an Demonstration von Coronamaßnahmegegnern und autoritäre Fantasien gegen Feiernde
von Peter Nowak - Telepolis (5.8.)

EU - China: Die "Koalition der Entschlossenen"
Außenpolitiker fordern zwecks Durchsetzung der EU im Machtkampf zwischen den USA und China eine "kerneuropäische" Avantgarde.
German Foreign Policy (5.8.)

Umfrage: US-Truppenabzug trifft überwiegend auf Zustimmung
Fast 12.000 US-Soldaten sollen Deutschland verlassen. In Regierung und Opposition hat die Ankündigung ziemlich viel Empörung ausgelöst. Die Wähler sehen das anders.
Web.de (4.8.)

Deutschland im Hohen Norden
Die Bundesrepublik beteiligt sich zunehmend militärpolitisch am Machtkampf um die Arktis.
German Foreign Policy (4.8.)

Zeitgeschichte: Hiroshimas Unglück und Heidelbergs Glück
Warum Heidelberg im Zweiten Weltkrieg der Vernichtung entging
von Erich Schmidt-Eenboom und Markus Kompa - Telepolis (4.8.)

Deutschland: Einsatz von US-Atombomben durch Bundeswehr rechtlich fragwürdig
75 Jahre nach Hiroshima und Nagasaki: Berlin verteidigt nukleare Teilhabe der Nato. Internes Dokument verbietet Atomangriff jedoch
von Harald Neuber - Telepolis (3.8.)

EU: Endlich selbst kriegsfähig
Deutsche und französische Rüstungskonzerne wollen auf amerikanische Technologie verzichten. EU strebt »strategische Autonomie« von den USA an
Von Jörg Kronauer - junge Welt (3.8.)

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 24.11.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 23.11.)

Medienkritik (bis 20.11.)

PDF-Materialien (bis November 2020)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Mailingliste des Bundesausschusses Friedensratschlag (unregelmäßig, zumeist in größeren Zeitabständen):
Über Kontaktformular anfordern

Friedensjournal Nr. 6/2020: Deutsche Politik: Führend bei doppelten Standards!

 

 

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 24.11.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 23.11.)

Medienkritik (bis 20.11.)

PDF-Materialien (bis November 2020)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Mailingliste des Bundesausschusses Friedensratschlag (unregelmäßig, zumeist in größeren Zeitabständen):
Über Kontaktformular anfordern

Friedensjournal Nr. 6/2020: Deutsche Politik: Führend bei doppelten Standards!