Januar 2020

. KW 5/2020: 27.1. - 1.2.

Türkei: Erdogans Mare Nostrum?
Bedrängt von einer schweren Wirtschaftskrise und ermuntert durch das Appeasement der Bundesregierung, geht die Türkei im östlichen Mittelmeer auf Konfrontationskurs
von Tomasc Konicz - Telepolis (1.2.)

Israel-Palästina: Frontalangriff auf das Völkerrecht
Donald Trump und Benjamin Netanjahu verscherbeln Palästina.
von Karin Leukefeld - Rubikon (1.2.)

Buchbespechung: Marktschreier der Herrschenden
Welche Verantwortung für Kriege tragen eigentlich berühmte Wissenschaftler, Künstler und andere Intellektuelle? Dieser Frage sind kritische Psychologen der Neuen Gesellschaft für Psychologie (NGfP) bei ihrer Jahrestagung im März 2019 in Berlin nachgegangen.
von Stefan Korinth - Rubikon (1.2.)

Mali: Für einen Ausstieg aus dem Terror der Aufrüstung
Die Bundeswehr in Mali - Eskalation mit Ansage - Desinteresse und Desinformation - Fehlende Öffentlichkeit bedeutet Eskalation
von Christoph Marischka - IMI-Analyse (31.1.)

Afghanistan: Trumps Bombenkrieg ohne Erfolg
2019 setzte die US-Luftwaffe eine Rekordzahl an Bomben ein, auch die afghanische Luftwaffe verursacht mehr zivile Opfer, während die Taliban eher stärker werden
von Florian Rötzer - Telepolis (30.1.)

Bundeswehr: Klimawandel und militärische Planungen
Ignoranz, Hilflosigkeit und fehlende Anpassungsstrategien
von Karl-Heinz Peil - IMI-Analyse (29.1.)

Deutschland - Israel-Palästina: Gegen das Völkerrecht
Kopi-Konferenz zu Palästina und Israel setzt sich mit deutscher Nahostpolitik auseinander. Zweistaatenlösung in weite Ferne gerückt
von Karin Leukefeld - junge Welt (29.1.)

USA - Israel: Trumps Friedensplan als Konstruktion eines Gefängnisstaats
Mit der angestrebten Legitimierung der völkerrechtswidrigen Annexion von großen Teilen des Westjordanlands, die Netanjahu schnellstens umsetzen will, soll sich das Recht des Stärkeren durchsetzen
von Florian Rötzer - Telepolis (29.1.)

Keiner will's gewesen sein: Wenn Militärs auf Zivilisten schießen
Der Umgang des Iran mit dem Abschuss des ukrainischen Flugzeugs gilt vielen als Beleg für die moralischer Verkommenheit des Regimes. Dabei könnten sich andere Staaten am Verhalten des Iran ein Beispiel nehmen
von Fabian Goldmann - Telepolis (29.1.)

Brüssel: PKK ist keine Terrororganisation mehr, sondern Kriegspartei
Damit könnte der Weg für einen neuen Friedensprozess in der Kurdenfrage offen sein - wenn sich auch andere europäische Regierungen dem Urteil anschließen
von Elke Dangeleit - Telepolis (29.1.)

AfD: Wehrwille und Heimatschutz
Wie die »Alternative für Deutschland« die Bundeswehr, die Demokratie und Europa umpolen will
von Klaus Naumann - Blätter für deutsche und internationale Politik (28.1.)

US-Drohnenkrieg: Die Völkerrechtsbrecher
Regierungsberater warnen vor zunehmenden US-Völkerrechtsbrüchen. Berlin soll Stellung beziehen
German Foreign Policy (28.1.)

Deutschland: Nie wieder Auschwitz?
"Nie wieder Auschwitz!" Das sagt sich leicht. Aber was heißt es? Genauer: Was sollte es heißen?
von Georg Meggle - Telepolis (27.1.)

Deutschland: Das Auschwitz-Narrativ
Fokussierung kann zur Blindheit führen
von Uli Gellermann - Rationalgalerie (27.1.)

. KW 4/2020: 20.1. - 26.1.

NATO: Aufrüstung gegen Russland
Szenarien wie im Kalten Krieg – mit den gleichen Fehlern
Von Uwe Markus - Sputniknews (25.1.)

Deutschland-Türkei: Finanziert Deutschland Erdogans Umsiedelungspolitik in Nord- und Ostsyrien?
Bundeskanzlerin Merkel stellte in Istanbul weitere Milliarden zu den zugesagten 6 Milliarden für Flüchtlingshilfe an die Türkei in Aussicht. Sie lobte die "großen Anstrengungen" der Türkei zur Bewältigung der Flüchtlingskrise.
von Elke Dangeleit - Telepolis (24.1.)

Deutschland-Türkei: Konfliktreiche Beziehungen
Flüchtlingspakt, Erdgaskonflikt im östlichen Mittelmeer und der Libyen-Krieg: Kanzlerin Merkel besucht die Türkei
German Foreign Policy (24.1.)

Uranhändler Urenco: Umstrittene Uran-Anreicherung mit deutscher Beteiligung
Das Pentagon braucht in Zukunft hochangereichertes Uran. Urenco, an dem RWE und EON beteiligt sind, könnte aushelfen
von Bulgan Molor-Erdene - Telepolis (24.1.)

Testmobilmachung gen Osten (III)
US-Großmanöver Defender Europe 20: Erste Truppenverlegungen durch Deutschland
German Foreign Policy (23.1.)

Bundeswehr: Die Seeräume der deutschen Marine
Streit um Auftrag zum Bau des Mehrzweckkampfschiffs MKS 180. Marineinspekteur nimmt Einsätze im Indischen Ozean in den Blick
German Foreign Policy (22.1.)

Whistleblower: "Präzedenzfall für ein repressives Vorgehen gegen investigative Journalisten"
UN-Sonderberichterstatter Nils Melzer über den Fall Assange und die Sabotage von UN-Mechanismen durch die USA, Großbritannien, Schweden und Ecuador
von Harald Neuber - Telepolis (22.1.)

US-Drohnenkrieg: Sizilien als US-Kriegsfront im Mittelmeer
Nachdem mit MQ9-Drohnen der iranische General Qassem Soleimani getötet worden war, herrscht nun Klarheit darüber, wo diese Drohnen stationiert sind: auf Sizilien.
Interview mit dem Aktivisten der No-MUOS-Bewegung, Pippo Gurrieri
Sputniksnews (22.1.)

EU-Militarisierung: Neue Ufer
Europäische Marinemission am Persischen Golf beschlossen
von Jürgen Wagner - IMI-Analyse (21.1.)


Syrien: Ex-OPCW-Inspekteur kritisiert Abschlussbericht über den Duma-Vorfall
Auf einer von Russland organisierten Veranstaltung des UN-Sicherheitsrats erklärte Ian Henderson, der in Duma dem Untersuchungsteam angehörte, dass im Bericht die Befunde frisiert oder weggelassen wurden
von Florian Rötzer - Telepolis (21.1.)

Russland: Der Schachzug
Putins „Paukenschlag“ dient nicht persönlicher Machterhaltung, sondern strategischer Vorsorge.
von Kai Ehlers - Rubikon (21.1.)

USA: Superimperialistische Globalisierung
Die USA sind durch ihre Hegemonialpolitik zu einer Belastung für die Weltgemeinschaft geworden.
von Mohssen Massarrat - Rubikno (21.1.)

2020: Das Jahrzehnt der politischen Unruhen
Nach einer kommerziell orientierten Risikoanalyse muss mit einem Jahrzehnt der Wut gerechnet werden, in 40 Prozent der Länder soll es zu Unruhen kommen
von Florian Rötzer - Telepolis (20.1.)

Libyen: Die Berliner Konferenz
Experten reagieren mit Skepsis auf Ergebnisse der Berliner Libyen-Konferenz. Ölblockade in Libyen eskaliert
German Foreign Policy (20.1.)

US-Politik: Die Eroberung der arabischen Welt durch NGOs
Regierungen mächtiger Staaten, insbesondere der USA, machen sich andere Staaten nicht nur durch militärische Macht und politischen und wirtschaftlichen Druck gefügig. Nicht zu unterschätzen ist die „Soft Power“, die unter anderem im Gewand von Nichtregierungsorganisationen auftritt.
von As`ad AbuKhalil - Deutsche Übersetzung: Nachdenkseiten (20.1.)

. KW 3/2020: 12.1. - 18.1.

Deutsche Gestaltungsversuche – eine Einschätzung
Deutschland fühlt sich berufen, außenpolitisch stärker die Geschehnisse der Welt mitzugestalten. Es geht dabei um die geopolitischen und wirtschaftlichen Interessen des Landes. Ein Blick auf die bisherigen außenpolitischen Leistungen der vergangenen Jahre.
von Gert Ewen Ungar - RT Deutsch (18.1.)

Militarismus: Kein Kinderspiel
Kampagne »Unter 18 nie!«: Rekrutierung Minderjähriger durch die Bundeswehr stößt auf Widerspruch. Regierung ignoriert weiterhin UN-Empfehlungen
von Markus Bernhardt - junge Welt (17.1.)

EU-Iran: Auf abschüssiger Bahn
Atomabkommen mit Iran vor dem endgültigen Scheitern. Berlin toleriert weiterhin US-Drohnenmord an iranischem Spitzenfunktionär
German Foreign Policy (16.1.)

Indien will Pakistan isolieren
Indien knüpft am endlosen Narrativ des Kriegs gegen den Terrorismus an, um Pakistan zu isolieren. Chinas Antrag auf eine internationale Lösung wird von den Vereinten Nationen abgelehnt
Stichwort: US-Drohnenkrieg
von Bulgan Molor-Erdene - Telepolis (16.1.)

USA-Iran: Krieg, Bürgerkrieg oder Militärdiktatur
Kriegstreiber und Hegemonialkräfte der USA versuchen weiterhin ihr Projekt des amerikanischen Jahrhunderts voranzubringen. Dazu gehört das Ziel, die vollständige Kontrolle über den Mittleren Osten und dessen für die US-Hegemonie existenziellen Ölressourcen niemals aus der Hand geben zu wollen.
von Mohssen Massarrat - Nachdenkseiten (16.1.)

Französiche Westafrika-Politik: Des Kaisers neue Kleider
Der französische Präsident gibt nur vor, sich vom Kolonialismus zu distanzieren, um Teile Afrikas weiter zu dominieren.
von Georges Hallermayer - Rubikon (16.1.)

Der Tod aus Deutschland: Rüstungsexporte auf Rekordhoch
Stichworte: Deutsche Waffen töten im Jemen - Neue Rüstungsprojekte und die Rolle der Rüstungsexporte
von Fred Schmid - ISW (15.1.)

China-Politik: Die nächste Frontlinie
Forderung nach stärkerer Einmischung in Taiwan wird laut - gegen China. Entsendung von Kriegsschiffen im Gespräch
German Foreign Policy (14.1.)

Russland-Ukraine-Konflikt: Über die militärische Involvierung Russlands gibt es keine belastbaren Fakten
Der Wissenschaftliche Dienst spricht von wenigen belastbaren Fakten und Analysen und vor allem von zahlreiche Spekulationen, was indirekt Behauptungen von Regierungen, EU und Nato, aber auch von Medien kritisiert
von Florian Rötzer - Telepolis (14.1.)

Iran-USA: Kriegsgefahr in Mittelost
Wohin steuert der Konflikt?
von Elmar Klink - IMI-Standpunkt (13.1.)

Zivile Opfer im US-Iran-Krieg
Ukrainisches Flugzeug vom Iran versehentlich abgeschossen
von Uli Gellermann - Rationalgalerie (13.1.)

Libyen: Der deutsch-russische Schatz
Merkel verhandelt mit Putin über Libyen. Berlin kündigt internationale Libyen-Konferenz an
German Foreign Policy (13.1.)

Deutsch-israelische Manöver: Latente Gefahr
Mit Cyberangriffen und »Eurofightern« in den »Kampf um Bodenschätze«: Bundeswehr führt verstärkt Übungen mit israelischem Militär durch
Von Matthias Monroy - junge Welt (13.1.)

. KW 2/2020: 6.1. - 11.1.

USA-Iran: 52 Geiseln gleich 52 Ziele
Nach dem Attentat auf General Soleimani schwimmt Präsident Trump auf einer Woge der Zustimmung und ist plötzlich um Deeskalation bemüht
Von Konrad Ege - Lebenshaus Schwäbische Alb (11.1.)

USA-Iran: "Ende der USA in unserer Region hat begonnen"
Beim iranischen Raketenanrgiff am Mittwoch kam kein US-Soldat ums Leben, bei der von der iranischen Flugabwehr versehentlich abgeschossenen Boeing 737 starben dagegen 176 Menschen. Langfristig könnten die Folgen des Soleimani-Mords für die USA aber schmerzhafter sein als für den Iran.
von Karin Leukefeld - RT Deutsch (11.1.)

Afghanistan: Die USA und die Lizenz zum Töten
Der Kommandeur einer Taliban-Splittergruppe wurde von einer US-Drohne getötet, es sollen auch viele Zivilisten getötet oder verletzt worden sein
von Florian Rötzer - Telepolis (10.1.)

US-Drohnenkrieg: Mittäter Deutschland
Der Angriff auf den iranischen General Soleimani war eine völkerrechtswidrige Hinrichtung und Mittäter ist auch in diesem Fall – so wie bei allen Drohnen-Morden – die deutsche Bundesregierung
von Emran Feroz - Nachdenkseiten  (10.1.)

Deutschland-Irak
Berlin will Bundeswehr im Irak stationiert lassen. CDU-Politiker: EU soll USA in Mittelost ersetzen
German Foreign Policy (10.1.)

Iran-USA Showdown: Ein Theaterzauber?

Trump war nach dem iranischen Raketenangriff sichtlich gut gestimmt. War er abgestimmt und warum wurde keine der Raketen von den Amerikanern abgefangen?
von Florian Rötzer - Telepolis (10.1.)

Bundeswehr-Einsätze: Eine (miserable) kursorische Bilanz
von Jens Wittneben - IMI-Standpunkt (9.1.)

Naher Osten: Das letzte Bollwerk
Iran ist im Visier, weil das Land die Vorherrschaft der USA stört
Von Michael Lüders - Lebenshaus Schwäbische Alb (9.1.)

Ramstein: Deutschlands Mitverantwortung für völkerrechts­widrige Drohnenangriffe
Yolanda Scheytt - Verfassungsblog (8.1.)

Defender 2020: Deutschland im Auge des Sturms
Während allmählich immer mehr Details zum geplanten Großmanöver durchsickern, bereitet sich auch die Friedensbewegung auf das Ereignis vor, damit es nicht ungestört über die Bühne geht
von Jürgen Wagner - Telepolis (8.1.)

Iran-Konfrontationskurs: Mit allen Mitteln für das große Inferno
In Deutschland, Österreich und der Schweiz kämpft eine äußerst aggressive und mit ultrarechten US-Denkfabriken vernetzte Lobby für eine Eskalationspolitik gegen Iran – mit Geldern von der Bundesregierung und Schützenhilfe aus der Linken.
von Susann Witt-Stahl - Hintergrund (8.1.)

Libyen: In der Zuschauerrolle
EU-Mächte warnen vor äußerer Einmischung in Libyen. Russland und Türkei erwägen Prozess zur Beendigung des Kriegs
German Foreign Policy (8.1.)

Venezuela: Zwei Parlamentspräsidenten
Andauernde Debatte um Doppelwahl zum Präsidium der Nationalversammlung in Caracas. USA drohen mit Sanktionen, Russland spricht von Verfassungstreue
von Harald Neuber - amerika21 (7.1.)

Iran-USA: Die Kulturzerstörer
US-Präsident droht mit Kriegsverbrechen. Bundesregierung schweigt, verweigert weiterhin Bundeswehrabzug aus Irak
German Foreign Policy (7.1.)

Ukraine: Wo Neonazis ungeniert auftreten dürfen
So verraten die Rechtsextremen ihre Sympathien zu den Nazis
von Christian Müller - Nachdenkseiten (6.1.)

Iran-USA: Ein Mord und die Folgen
Irakisches Parlament fordert Abzug der Bundeswehr
German Foreign Policy (6.1.)

Iran-USA: Soleimani-Attentat – Trumps Fake News
Der irakische Premierminister enthüllt, dass Soleimani sich bei seiner Ermordung auf Friedensmission befand und überführt damit Trumps Aussage von den “bevorstehenden Angriffen” der Lüge
von Max Blumenthal - Deutsche Übersetzung: Nachdenkseiten (6.1.)

Iran-USA: Der lange Schatten der Irak-Invasion 2003
Die Ereignisse um die Jahreswende zeigen uns bilderbuchartig auf, wie militärische Eskalationsspiralen funktionieren und wie nah die Welt an einem offenen Krieg zwischen den USA und dem Iran steht. Um die hochexplosive Lage im neuen Jahrzehnt verstehen zu können, muss der Blick anderthalb Dekaden zurückgeworfen werden: auf die völkerrechtswidrige Irak-Invasion 2003.
von Jakob Reimann - Nachdenkseiten (6.1.)

KW 1/2020: 30.12. - 5.1.

Marokko - Westsahara: Grosses Schweigen zu Kriegsverbrechen
Die UNO darf die gravierenden Menschenrechtsverletzungen nicht einmal dokumentieren, kritisiert Menschenrechtlerin Aminatou Haidar.
von Urs P. Gasche - Infosperber (5.1.)

Afghanistan: Wie die „Mutter aller Bomben“ eine ganze Region verseucht hat
Im April 2017 warf das US-Militär die sogenannte „Mutter aller Bomben“ ab. Nun wird immer mehr deutlich, welchen Schaden diese monströse Waffe angerichtet hat.
von Emran Feroz - Nachdenkseiten (4.1.)

Iran-USA: Gespanntes Warten auf den Showdown
Mit der Ermordung von General Soleimani hat Trump die iranische Führung gezwungen, militärisch zu reagieren, um nicht als Loser dazustehen
von Florian Rötzer - Telepolis (4.1.)

Iran-USA: Trump dreht weiter an der Eskalations-Spirale
Die Ermordung des iranischen Generals Soleimani ist eine beispiellose Eskalation im unerklärten Krieg zwischen den USA und Iran.
von Erich Gysling - Infosperber (3.1.)

Iran-USA: Gespanntes Warten auf den Showdown
Mit der Ermordung von General Soleimani hat Trump die iranische Führung gezwungen, militärisch zu reagieren, um nicht als Loser dazustehen
von Florian Rötzer - Telepolis (4.1.)

Iran-USA: Trump will Krieg
Mit dem von Präsident Trump befohlenen Attentat auf den berühmtesten iranischen General und mehrere ranghohe irakische Militärs nahe dem Flughafen der irakischen Hauptstadt Bagdad haben die USA eine rote Linie überschritten.
von Jens Berger - Nachdenkseiten (3.1.)

Fluchtursache Türkei
Steigende Zahl der Asylsuchenden aus der Türkei in Deutschland, neue Flüchtlinge in Nordsyrien - die Politik der AKP-Regierung treibt Menschen zur Flucht
von Elke Dangeleit - Telepolis (3.1.)

Bolivien: EU "schwer besorgt", MAS darf bei Wahlen antreten
Maßnahmen der Putsch-Regierung in der Kritik. Bündnis ultrarechter Kandidaten. CIDH identifiziert Tausende gefälschte Twitter-Konten
von Jonatan Pfeifenberger - amerika21 (2.1.)

Syrien: Sturmtrupp mit Weißhelm
Mysteriöse Todesfälle, vorgetäuschte Giftgasangriffe, manipulierte Nobelpreisträger – Westmedien als Umsturzhelfer
Von Jörg Tiedjen - junge Welt (2.1.)

Russland: Dokumentation der Rede von Präsidenten Putin am 24.12.2019
Stichworte: Auslösung des zweiten Weltkrieges, Hyperschallwaffen
junge Welt (2.1.)

Irak: Sturm auf US-Botschaft
Proteste in Bagdad: USA verlegen 750 Soldaten zusätzlich in die Region. Trump droht Iran. Teheran weist Verantwortung zurück
Von Wiebke Diehl - junge Welt (2.1.)

Putin versus Polen
Russlands Präsident Wladimir Putin startete vor einigen Tagen eine geschichtspolitische Initiative gegen Polen - er hat dem Land eine Mitschuld am Beginn des Zweiten Weltkrieges zugewiesen.
von Jens Mattern - Telepolis (30.12.)

Bei Krieg gegen Russland: Bundeswehr beziffert Opferquote auf vier Prozent pro Brigade und Tag
Wie viele Opfer gäbe es, wenn es zu einer militärischen Auseinandersetzung mit Russland käme? Ein Bundeswehr-Generalarzt sorgte mit einem Vortrag zu diesem Thema für "Unruhe" und "Raunen". Ein Kommentar von Jürgen Cain Külbel zu einem Tabuthema in den Medien.
von Jürgen Cain Külbel - RT Deutsch (29.12.)

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 31.3.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 31.3.)

Medienkritik (bis 31.3.)

PDF-Materialien (bis März 2020)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Mailingliste des Bundesausschusses Friedensratschlag (unregelmäßig, zumeist in größeren Zeitabständen):
Über Kontaktformular anfordern

Friedensjournal Nr. 2/2020: 75 Jahre Befreiung vom Faschismus

Das Buch zum Friedensratschlag 2018

 

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 31.3.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 31.3.)

Medienkritik (bis 31.3.)

PDF-Materialien (bis März 2020)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Mailingliste des Bundesausschusses Friedensratschlag (unregelmäßig, zumeist in größeren Zeitabständen):
Über Kontaktformular anfordern

Friedensjournal Nr. 2/2020: 75 Jahre Befreiung vom Faschismus

Das Buch zum Friedensratschlag 2018