Sie sind hier: Startseite > Online-Publikationen > Standpunkte in der Friedensbewegung

Standpunkte in der Friedensbewegung

Unter dieser Rubrik werden veröffentlicht:
- Meinungen aus der Friedensbewegung, die zur weiteren Diskussion führen sollen.

- Redebeiträge, die zu ähnlich gelagerten Anlässen als Vorlage dienen können
- Pressemitteilungen, Aufruftexte und Flugblätter 

Adobe.pngSondierungsvertrag und Abrüstung: Gedanken aus friedensbewegter Sicht
von Reiner Braun und Willi van Ooyen (15.1.)

»Gemeinsame Kämpfe initiieren«
Oben – unten, Nord – Süd. Wer wen? Soziale Frage und Flüchtlingselend. Verabschiedet sich die Linke von der internationalen Solidarität? Auszüge aus der Podiumsdiskussion auf der XXIII. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz
junge Welt (15.1.) 

Adobe.png"Es geht um eine breite Öffentlichkeit"
Ein Gespräch mit Marlies Tepe, GEW-Vorsitzende, zur Kampagne "abrüsten statt aufrüsten"
junge Welt (13.1.)

Adobe.pngNoch mehr Atomwaffen und Abschreckungsrhetorik
Überprüfung der US-Atomwaffendoktrin 2018
Pressemitteilung IPPNW Deutschland (12.1.)

Das Wort „Frieden“ kommt nicht vor
Neujahrsansprache von Angela Merkel ohne Friedensperspektiven
Pressemitteilung des Bremer Friedensforums (1.1.)

weiter zu:

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 18.1.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 15.1.)

Medienkritik (bis 12.1.)

Videos (bis 15.1.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Sondierungsvertrag und Abrüstung: Gedanken aus friedensbewegter Sicht (Reiner Braun und Willi van Ooyen - 15.1.2018)

Friedensjournal Nr. 1/2018: Medien und Manipulationen im Informationsraum


Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 18.1.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 15.1.)

Medienkritik (bis 12.1.)

Videos (bis 15.1.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Sondierungsvertrag und Abrüstung: Gedanken aus friedensbewegter Sicht (Reiner Braun und Willi van Ooyen - 15.1.2018)

Friedensjournal Nr. 1/2018: Medien und Manipulationen im Informationsraum