August 2019

. KW 35/2019: 26.8. - 1.9.

Die "Deutschkatholiken" und der Überfall auf Polen
Ab September 1939 predigten die Staatsbischöfe Gehorsam gegenüber "Satans Kriegsbefehlen" und ließen aus Dank für das Massenmorden die Kirchenglocken läuten
von Peter Bürger - Telepolis (1.9.)

Die Kriegspartei

Die sogenannte Alternative für Deutschand will zurück zum preußischen Militarismus und steht felsenfest zum NATO-Kriegskurs.
von Reiner Braun - Rubikon (31.8.)

Kulalgo-Killings am Abend des 11. August
Durch die Recherche von Korrespondenten wurde ein Massaker CIA-geführter Milizen in Afghanistan bekannt
von Peter Nowak - Telepolis (31.8.)

PDF_klein.png Kein Frieden in Sicht
Der Streit zwischen den Atommächten Indien und Pakistan um die
Himalaja-Region Kaschmir hat sich jüngst wieder verschär". Die
Ursprünge des Konflikts gehen auf die Gründung beider Staaten im
Jahr 1947 zurück
von Matin Baraki - junge Welt (30.8.)

Der Finger am Abzug
Die Tötung zweier Hisbollah-Mitglieder lässt befürchten, dass ein israelisch-libanesischer Krieg bevorsteht.
von Jochen Mitschka - Rubikon (30.8.)

Der alte Todesdrang der Neuen Rechten
Wie der Zivilisationsprozess in der sozioökologischen Krise des Spätkapitalismus in rechte Barbarei umzukippen droht. Kleine Psychopathologie der Neuen Rechten
von Tomasz Konicz - Telepolis (30.8.)

Geschäftsmodell Krieg
Zum Antikriegstag am 1. September haben antimilitaristische Initiativen energischen Widerstand gegen die Geschäftspolitik des deutschen Rüstungskonzerns Rheinmetall angekündigt.
German Foreign Policy (30.8.)

Handelskrieg: Trumpf in der Hinterhand
China reagiert zurückhaltend auf US-Strafzölle. Beijing stärkt Binnenkonsum und wirbt um Unternehmen aus den Vereinigten Staaten
von Jörg Kronauer - junge Welt (30.8.)

Farc-Guerilla in Kolumbien nimmt bewaffneten Kampf wieder auf
Vize-Kommandant Iván Márquez kündigt Rückkehr zu den Waffen an. Kritik von gleichnamiger Farc-Partei. Präsident Duque kündigt Militäroffensive an
Von Christian Kliver - amerika21 (30.8.)

Zwischen Hammer und Amboss: USA bestrafen Ukraine für Deals mit China
John Bolton ist nach Kiew gereist, um die ukrainische Regierung vom Verkauf der Hälfte der Anteile am Flugzeugtriebwerk-Produzenten Motor Sitsch an chinesische Investoren abzubringen. Als zusätzlicher Druckhebel ließ Trump bereits die Militärhilfen für die Ukraine einfrieren.
von Alexander Lesnych - Sputniknews (29.8.)

Die Öl-Räuber
Auch die Syrienpolitik der USA stellt den Versuch dar, sich Bodenschätze eines anderen Landes völkerrechtswidrig anzueignen.
von Karin Leukefeld - Rubikon (29.8.)

Mit von der Leyen zur Rüstungsunion?
PESCO: Vor der Dritten Welle - EVF: Goldrausch vor der Abstimmung
von Jürgen Wagner - IMI-Standpunkt (28.8.)

Die Schatten-Welt
Geheimdienste begehen im Auftrag der Machteliten politische Morde, die in aller Regel niemals aufgeklärt werden. Exklusivabdruck aus „Im Spinnennetz der Geheimdienste“. Teil 2/2.
von Patrik Baab, Robert E. Harkavy - Rubikon (28.8.)

Ein dritter Anlauf im Sahel
Berlin und Paris kündigen eine Initiative zur weiteren Militarisierung des Sahel an. Die Maßnahme nennt sich "Partnerschaft für Sicherheit und Stabilität im Sahel". Merkel zufolge sollen in diesem Rahmen "die Truppen und die Polizeikräfte" aus fünf Staaten der Region "national gestärkt" werden.
German Foreign Policy (28.8.)

AFRICOM und Gewalt in Afrika
Aus einer Pentagon-Studie geht hervor,dass die Gewalt in Afrika seit der Gründung des U.S. AFRICOM signifikant zugenommen hat
von Nick Turse (The Intercept)
Deutsche Übersetzung: Luftpost (28.8.)

Regenwald: Sorge um Umwelt oder Ökoimperialismus?
Es ist immer erstaunlich, wenn sich Staatchefs der Länder, die seit Jahrhunderten Natur und Klima verändern, plötzlich als Retter des Ökosystems ausgeben
von Peter Nowak - Telepolis (27.8.)

Bundesregierung: "Keine Erkenntnisse" zu US-Sanktionen gegen Venezuela
Negative Auswirkungen der US-Maßnahmen gegen Venezuela werden in Berlin nicht untersucht. Deutsche Diplomaten schweigen im UN-Sicherheitsrat
Von Christian Kliver - amerika21 (27.8.)

Spielball der Mächtigen
Eine kurze Geschichte der Ukraine. Exklusivabdruck aus „Wir sind immer die Guten“.
von Mathias Bröckers, Paul Schreyer - Rubikon (27.8.)

Angriff auf die Ein-China-Politik (I)
Ein Abgeordneter aus dem Bundestag plädiert nach Gesprächen mit dem taiwanischen Außenminister für einen Bruch mit der Ein-China-Politik und für die Anerkennung Taiwans als eigenständiger Staat.
German Foreign Policy (27.8.)

. KW 34/2019: 19.8. - 25.8.

Marode Einrichtungen: Für die Kriegskasse
US-Streitkräfte bauen moderne Schulen im Land. Der Bund schießt reichlich Geld zu. Im Rest der Republik herrscht Mangel
Von Ralf Wurzbacher - junge Welt (24.8.)

Wertlose Werte

Europa ist mitverantwortlich für gravierende Fluchtursachen, tödliche Fluchtbedingungen und xenophoben Hass auf Migranten. Exklusivabdruck aus „Todesursache: Flucht“.
von Rolf Gössner - Rubikon (23.8.)

Krieg und Völkerrecht: Erbombt das Menschenrecht
Imperialistische Staaten verklären ihre Kriegspolitik zum Dienst an der Menschheit und zerstören systematisch das Völkerrecht
von Norman Paech - junge Welt (22.8.)

EU-Machtkampf: Zwischen Merkel und Macron kracht es wegen Westbalkan
Angela Merkels Erklärung über eine EU-Erweiterung auf den Westbalkan ist ein Signal an Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron und nicht an den Westbalkan selbst. Hinter ihren Worten steckt folgende Botschaft – selbst wenn Merkel die Politik verlässt, bedeutet das nicht, dass Deutschland die EU-Führungsrolle Frankreich freiwillig überlassen wird.
von Mira Kankaras Тrklja - Sputniknews (22.8.)

Eiskalte Geopolitik (III)
Ungeachtet aller plakativ vorgetragenen Bekenntnisse zum Klima- und Umweltschutz strebt Deutschland nach Zugriff auf die in der Arktis vermuteten Rohstoffvorkommen.
German Foreign Policy (22.8.)

Nach Grönland-Absage: Diplomatische Verstimmung zwischen USA und Dänemark
Trump über Frederiksen: "So spricht man nicht mit den Vereinigten Staaten - zumindest unter mir"
von Peter Mühlbauer - Telepolis (22.8.)

Bürokratische Massenvernichtungswaffen
Wirtschaftssanktionen gelten westlichen Politkern als friedliche Alternative zum Krieg. Doch für die Betroffenen sind die Embargos nicht weniger tödlich als Bomben
von Fabian Goldmann - Telepolis (22.8.)

Zur vermeintlichen Unabhängigkeit Afghanistans
Am 19.8.2019 jährte sich der Tag der Unabhängigkeit Afghanistans zum 100. Mal. Vor allem die afghanische Regierung in Kabul  propagiert dieses Jubiläum ganz groß. Doch abgesehen von allen Abhängigkeiten ist dieser Tag, ähnlich wie in vielen anderen postkolonialen Staaten in der Region, eine große Farce.
von Emran Feroz - Nachdenkseiten (21.8.)

30 Jahre Baltikstaaten: Giftige Mischung
Antirussisch, antikommunistisch, antisemitisch: Der Nationalismus der Baltenstaaten Estland, Lettland und Litauen
von Reinhard Lauterbach - junge Welt  (21.8.)

Machtkampf in Südostasien
Im weltweiten Machtkampf gegen China sucht die Bundesrepublik ihre Aktivitäten in Südostasien auszuweiten und bemüht sich zwecks Eindämmung des chinesischen Einflusses um eine Konsolidierung des Staatenbundes ASEAN.
German Foreign Policy (21.8.)

US-Raketentest bekräftigt russische Vorwürfe
Die Startvorrichtung MK-41 für den Offensiv-Marschflugkörper Tomahawk ist in Rumänien einsatzbereit und wird in Polen nächstes Jahr in Betrieb gehen
von Thomas Pany - Telepolis (20.8.)

Massenproteste in Hong Kong – zwei Dokumente zur Debatte
Farben-Revolution oder Sozialproteste? Die andauernden Massenproteste in Hong Kong stellen auch uns vor stetig neue Fragen und es ist schwer, diese Fragen abseits pauschaler Schnellschüsse zu beantworten.
Zwei Beiträge von Jens Berger und Marco Wenzel - Nachdenkseiten (20.8.)

20.000 Luftschläge – ein historischer Tag im Jemenkrieg
Genozid vor unseren Augen
von Jakob Reimann - JusticeNow (20.8.)

Freie Fahrt für die Bundeswehr
Ab nächstem Jahr dürfen Bundeswehrsoldaten die Deutsche Bahn für private und dienstliche Fahrten kostenfrei nutzen. Was umweltpolitisch sicher sinnvoll ist, stellt verkehrspolitisch ein mehr als fragwürdiges Manöver dar.
von Jens Berger - Nachdenkseiten (19.8.)

 

. KW 33/2019: 12.8. - 18.8.

Donald Trump kommt nach Frankreich, Dänemark und Polen ...
… aber nicht nach Deutschland
von Peter Mühlbauer - Telepolis (18.8.)

Wackelt Hongkong, wächst Trump – und Europa schrumpft
Die Proteste in Hongkong sind geopolitisch von grosser Bedeutung. Geht der chinesische Staatskapitalismus unter, jubeln die USA.
von Gabor Steingart - Infosperber (17.8.)

Die Kosten der Wirtschaftskriege
Die Wirtschafts- und Sanktionskriege der westlichen Mächte belasten zusehends die deutsche Industrie und drohen die Bundesrepublik tiefer in die Rezession zu stürzen.
German Foreign Policy (16.8.)

Israel spielt mit Trumps Wahlkampfstrategie mit
Nach einem Tweet von Trump sprach die israelische Regierung ein Einreiseverbot für die muslimischen US-Abgeordneten Rashida Tlaib und Ilhan Omar aus. Das dürfte Israel schaden
von Florian Rötzer - Telepolis (16.8.)

Der transpazifische Kalte Krieg
Die NATO baut ihre Zusammenarbeit mit Australien weiter aus.
German Foreign Policy (15.8.)

Ein illegaler Verteidigungsfonds für illegitime EU-Kriege
Widerstand gegen den noch vorläufigen EU-Rüstungshaushalt ist angesagt
von Peter Feininger - IMI-Studie (14.8.)

Proteste in Hongkong
Die Bundesrepublik nutzt die Proteste in Hongkong, um den Rivalen China zu schwächen, und fördert in der Stadt die Beijing-feindliche Opposition.
German Foreign Policy (14.8.)

Nationaler Narzissmus am Beispiel des kollektiven Gedächtnisses vom Zweiten Weltkrieg
Menschen überschätzen nach einer Studie den Beitrag ihrer Länder, auffällig ist, dass die Bedeutung der einstigen Sowjetunion für den Sieg über Deutschland unterschätzt wird
von Florian Rötzer - Telepolis (14.8.)

Brüche in der Kriegsallianz: Eskalation im Jemen
Mit der Besetzung Adens durch Separatisten treten Differenzen innerhalb der Kriegskoalition ganz offen zutage
von Wiebke Diehl - junge Welt (14.8.)


"Thanks for leaving Germany!" – Richard Grenell und der US-Truppenabzug
Die Trump-Administration zieht gegenüber dem rüstungsfaulen Verbündeten in Mitteleuropa ab sofort andere Saiten auf: Der als Botschafter verkleidete US-Gouverneur in Deutschland droht mit Truppenabzug – und der Mainstream zittert. Wieso eigentlich?
von Leo Ensel - RT Deutsch (13.8.)

Bitte, Donald! Bleib!
Polen wird demographisch überleben
von Uli Gellermann - Rationalgalerie (12.8.)

Wie man per definitionem den Antisemitismus am Leben erhält
Zur Antisemitismus-Definition der International Holocaust Rememberance Alliance (IHRA)
von Rudolph Bauer - Nachdenkseiten (12.8.)

. KW 32/2019: 5.8. - 11.8.

Chinas Verteidigungsstrategie ist gegen die USA ausgerichtet
USA wollen nach Beendigung des INF-Abkommens Mittelstreckenraketen im pazifischen Raum gegen China aufstellen
von Florian Rötzer - Telepolis (10.8.)

Trump will das Fünffache an Geld für Militärpräsenz in Japan und Südkorea
Mit taktischen Lügen will Trump Deals zum Vorteil für Washington erzielen, aber der auch gegenüber Alliierten ausgeübte maximale Druck könnte nach hinten losgehen
von Florian Rötzer - Telepolis (9.8.)

Endlich Atommacht!
Einflussreiche Kräfte wollen erreichen, dass Deutschland in den Kreis der Atommächte „aufsteigt“.
von Werner Ruf - Rubikon (9.8.)

Warum hat Trump den INF-Vertrag gekündigt?
Weil der INF-Vertrag nun endgültig Geschichte ist, wollen wir uns noch einmal mit seinerEntstehung und den Gründen für seine Aufkündigung durch den US-Präsidenten Trumpbefassen.
von Wolfgang Jung - Luftpost (9.8.)

US-Druck auf Kuba: Dollars für Denunzianten
USA wollen kubanische Gesundheitsmissionen diskreditieren. Umfangreiche Mittel bereitgestellt
von Volker Hermsdorf - junge Welt (9.8.)

Nordsyrien: USA und Türkei wollen "Friedenskorridor" einrichten
Die Region jenseits der türkischen Mauer ist im Alarmzustand
von Elke Dangeleit - Telepolis (8.8.)

Ermittler im Skripal-Fall: "Wir haben bislang keinen Fall für eine Anklage"
Der Skripal-Fall köchelt weiter vor sich hin, Neil Basu, Leiter der britischen Antiterroreinheit der Polizei, distanziert sich von Spekulationen und von politischen Interessen
von Florian Rötzer - Telepolis (8.8.)

Zur Lage in Kaschmir (1)
Keiner der zahlreichen Konfliktherde auf der Welt wird so oft vergessen wie Kaschmir, wo die Unterdrückung seitens des Modi-Regimes in Indiens in diesen Tagen einen Höhepunkt erreicht hat.
Von Emran Feroz - Nachdenkseiten (8.8.)

USA-China: Raketenstreit folgt Handelsstreit
Nach der amerikanischen Ankündigung, neue Mittelstreckenraketen aufzustellen, fordert China Japan, Südkorea und Australien dazu auf, die Stationierung solcher Waffen auf ihren Territorien "nicht zu erlauben"
von Peter Mühlbauer - Telepolis (6.8.)

Der schleichende Genozid an den Kurden
Ein geschichtlicher Hintergrund zur aktuellen Politik der Türkei
von Elke Dangeleit - Telepolis (6.8.)

Kanzler Habeck für Militär-Mission
GRÜNE für Welt-Politik & deutsche Verantwortung
von Uli Gellermann - Rationalgalerie (5.8.)

. KW 31/2019: 29.7. - 4.8.

"Abzug der US-Truppen aus Afghanistan bis November 2020"
Trump sieht sich als Sieger, die Taliban auch und der IS in Afghanistan wird als neue internationale Bedrohung diskutiert
von Thomas Pany - Telepolis (3.8.)

Hier kommen sich Krim und Russland noch näher (Krim Teil III)
Dieser Artikel ist nach einem Überblick und einem der Stadt Sewastopol gewidmeten Beitrag der dritte in einer mehrteiligen Serie über die Krim heute. Alle Berichte basieren auf einem dreiwöchigen Aufenthalt des Autors auf der Krim im Mai/Juni dieses Jahres mit Recherchen vor Ort
von Christian Müller - Infosperber (3.8.)

Bundeswehrstandorte: Noch Bedarf vorhanden
»Wachsende Bundeswehr«: Verteidigungsministerium will weitere elf Standorte nicht wie vorgesehen schließen
von Alexander Kleiß - junge Welt (3.8.)

Der Faschismus-Coup
Der fingierte Reichstagsbrand von 1933 diente als Vorbild für spätere Aktionen unter falscher Flagge, mit denen die Eliten ihre Gewaltherrschaft zementierten und begründeten.
von Hermann Ploppa - Rubikon (3.8.)

"Die EU strebt eine tiefgreifende Verschärfung des Asylsystems an"
Interview über Seenotrettung und Dissonanzen in der EU mit dem Migrations- und Grenzpolitik-Forscher Bernd Kasparek
von Peter Nowak - Telepolis (3.8.)

Das Ende des INF-Vertrags und das neue Wettrüsten
Viele alte und neue Kalte Krieger sehen ihre Stunde gekommen
von Jürgen Wagner - Telepolis (3.8.)

Nukleare Aufrüstung: Ärger schaffen mit neuen Waffen
Die USA und Russland haben den INF-Abrüstungsvertrag begraben und bauen neue Atomraketen. Für den Weltfrieden bedeutet das nichts Gutes.
von Andreas Zumach - taz / Lebenshaus Schwäbische Alb (2.8.)

Japan: Ungeliebte Verfassung
Japans Nationalisten wollen Friedensgebote und Menschenrechte aus Grundgesetz streichen. Doch Premier Abe sind die Hände gebunden
von Igor Kusar (Tokio) - junge Welt (1.8.)

Unter BDS-Verdacht: Der neue McCarthyismus
Nach wochenlangen politischen Turbulenzen trat Mitte Juni der Direktor des Jüdischen Museums Berlin, Peter Schäfer, von seinem Amt zurück
von Micha Brumlik - Blätter für deutsche und internationale Politik (1.8.)

Frontex überwacht Seegrenze mit "Zeppelin"
Frontex-Budget: Über zwei Milliarden Euro für die Beschaffung eigener Schiffe, Flugzeuge und Kraftfahrzeuge -Test neuer Technologien zur Grenzüberwachung aus der Luft
von Matthias Monroy - Telepolis (1.8.)

Konflikt im Persischen Golf: Schutz für den Persischen Golf
Moskau legt ein Konzept für Sicherheit und Zusammenarbeit vor
von Karin Leukefeld - junge Welt (31.7.)

Drohgebärdemanöver chinesischer und vietnamesischer Schiffe
Vor der Gasbohrplattform einer russischen Firma im südchinesischen Meer nimmt der Inselstreit an Schärfe zu
von Peter Mühlbauer - Telepolis (30.7.)

Chauvinismus ohne schnarrendes "rr"
Die neue Bundesverteidigungsministerin setzt politische Akzente wie bei den "öffentlichen Gelöbnissen", die bei einem Mann in dieser Position auf mehr Kritik stoßen würden
von Peter Nowak - Telepolis (30.7.)

Bundeswehreinsatz im Persischen Golf
Während die USA und Großbritannien eine Koalition der Willigen aufbauen, schwankt Deutschland zwischen militärischem Mitaufmarschieren und Diplomatie
von Bulgan Molor-Erdene - Telepolis (30.7.)

Iran: Eine ganz große Koalition verfällt dem Kriegstaumel
Alle wollen die gefährliche Bundeswehr-Mission gegen den Iran: die CDU, die Grünen, die Industrie, die Verteidigungsministerin und diverse Lobbyisten. Die SPD hat wie so oft keine glaubwürdige Position. Widerstand kommt einzig von der LINKEN.
von Tobias Riegel - Nachdenkseiten (30.7.)

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 20.11.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 20.11.)

Medienkritik (bis 19.11.)

Dossier: Eskalation zwischen USA und Iran (bis 13.11.)

PDF-Materialien (bis Nov.)

Videos (bis 9.11.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Aktuelle Positionen und Stellungnahmen / Pressemitteilungen

Friedensjournal Nr. 6/2019: Bundeswehr: Aufrüstung, Großmanöver und Propaganda

 

Aktuelles aus Online-Medien

Friedenspolitische Berichte und Analysen (bis 20.11.)

Standpunkte in der Friedensbewegung (bis 20.11.)

Medienkritik (bis 19.11.)

Dossier: Eskalation zwischen USA und Iran (bis 13.11.)

PDF-Materialien (bis Nov.)

Videos (bis 9.11.)


Aktuelles vom Bundesausschuss Friedensratschlag

Aktuelle Positionen und Stellungnahmen / Pressemitteilungen

Friedensjournal Nr. 6/2019: Bundeswehr: Aufrüstung, Großmanöver und Propaganda